KREISLIGA A / 8. SPIELTAG

SG Westum vs Ahrweiler BC U23 0:2 (0:1)

++2:0-AUSWÄRTSSIEG IN WESTUM – U23 BAUT SERIE AUS++

Die U23 des Ahrweiler BC konnte am Sonntag gegen die SG Westum drei Punkte auf dem Sportplatz Anbrück in Westum entführen und ihren guten Lauf mit jetzt insgesamt sieben Siegen (inkl. Pokalspiele) in Folge fortsetzen.

Ohne die beiden bisher gesetzten Innenverteidiger Rani Fhile (verletzt) und Kapitän Lukas Adeneuer, der am Mittwoch im Pokalspiel gegen Kruft/Kretz die Rote Karte sah, startete die Mannschaft von Mario Brötz und Sam Schüring bei der favorisierten SG Westum. Neu im Team war u.a. auch Niklas Häger, der noch bei den A-Junioren spielt und beim seinem Seniorendebüt in der Innenverteidigung eine überzeugende Partie ablieferte. Dennoch gehörten die ersten 30 Minuten den Kreisstädtern, die auch folgerichtig durch Hubertus Wolf mit 0:1 (9‘) in Führung gingen. Eben dieser Wolf, bisher fünffacher Saisontorschütze, hatte keine zwei Minuten nach seinem Führungstreffer ein weiteres Tor auf dem Fuß – konnte den Ball aber nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Doch die Partie drehte sich nach einer halben Stunde. Zuvor musste Sam Schüring aufgrund einer Knieverletzung mehrere Minuten auf dem Platz behandelt werden. Westum setzte zum Sturmlauf an und hatte bis zum Pausenpfiff fünf gute Torgelegenheiten, welche die Hausherren aber nicht nutzen konnten. Selbst einen Strafstoß führte nicht zum anvisierten Ausgleich vor dem Pausenpfiff.

Eigentlich wäre nach dem Wiederanpfiff zunächst mit der Fortsetzung der Aufholjagd der Gastgeber zu rechnen gewesen, doch diese blieb aus. Das lag aber auch an den Gästen, die die Halbzeit nutzten, wieder Ordnung in ihre Reihen zu bekommen. Die zweiten 45 Minuten boten insgesamt nur sehr wenig spektakulären Fußball. Die U23 ließ wenig zu und die Hausherren taten sich schwer zu erfolgsversprechenden Torabschlüssen zu kommen. Tim Linden machte in der 86. Spielminute mit seinem fünften Saisontor nach einem Konter dann den Deckel drauf.

„Das war ein richtig guter Auftritt unserer Mannschaft. Mit einem Sieg gegen Westum kann man immer zufrieden sein“, meinte ABC-Coach Brötz.