++ABC WACHTE ERST IN DER ZWEITEN HALBZEIT AUF++

Im Finale furioso, dem fünften Testspiel innerhalb von acht Tagen, kam der Ahrweiler BC beim Mittelrhein-Bezirksligisten SV Niederbachem nicht über ein 2:2 (2:0)-Unentschieden hinaus. Im Glutofen auf dem Niederbachemer Sportplatz -die Temperaturmesswerte lagen am Samstagnachmittag weit über der 30 Grad-Grenze-  trotze die Susa-Elf in der zweiten Halbzeit der Hitze und holte einen 2:0-Rückstand auf.

Zwar traf Alexandros Liontos (Foto) im Anschluss einer Ecke nur die Latte und zwei Kopfbälle von Kenan Sahic und Yannick Walbröl verpassten ihr Ziel nur knapp, dennoch war die 2:0-Führung des Teams aus der Verbandsgemeinde Wachtberg zur Halbzeit verdient. Die Tore fielen in der 32. und 40. Minute. ABC-Keeper Alex Gorr, der erstmals nach seinem Kreuzbandriss im November wieder in der Startelf stand, blieb an beiden Gegentreffern machtlos.

Das Spielgeschehen im zweiten Spielabschnitt wurde von dem nun viel aktiveren und druckvolleren Gastteam aus der Doppelstadt bestimmt. Nach einem Foul an Luks Minwegen verkürze Sebastian Sonntag durch den fälligen Strafstoß auf 2:1 (58‘) und Finn Hennerkes Flanke in der 80. Minute nutzte Lukas Minwegen mit einem Kopfball zum 2:2 Ausgleichstreffer.

„Wir brauchten viel zu lange um unseren Rhythmus zu finden. Das wurde in der zweiten Halbzeit viel besser. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir die Probleme der ersten Halbzeit abstellen können, je näher der erste Spieltag heranrückt“, kommentierte ABC-Coach Jonny Susa die Partie an seiner alten Wirkungsstätte.

Schreibe einen Kommentar