++POSITIVES FAZIT DER ERSTEN „ABC 4 FUTURE“ VERANSTALTUNG++

ABC-Präsident Torsten Schweigert eröffnete am letzten Donnerstag in den Geschäftsräumen der Firma Fiege die per Videokonferenz durchgeführte Auftaktveranstaltung „ABC 4 FUTURE“ mit den Worten: „Der Vorstand hat die Coronazeit produktiv genutzt“ Unter der Federführung von Jugendleiter Gerd Treffer und Vorstandsmitglied Michael Lorca hat der Traditionsverein von der Ahr das Projekt „ABC 4 FUTURE“ ins Leben gerufen. Hierbei haben ABCler die Möglichkeit einen Überblick und Information über die Jobangebote der Unterstützer im direkten Kontakt zu erhalten. Aufgrund der Corona-bedingten Hygienemaßnahmen musste vorerst mit einer Videokonferenz vorliebgenommen werden.

„Es war anders als eine normale Jobbörse oder eine Infoveranstaltung in den Schulen. Man hatte einen sehr intensiven Kontakt mit den Interessierten. Ich fand auch das Networking der Unternehmer untereinander sehr interessant“

(Michael Wershofen, Wershofen Gartenbau GmbH, Bad Neuenahr-Ahrweiler)

„Es war sehr beeindruckend, eine super Veranstaltung für uns Unternehmer und die Jungs des ABC.  Kompliment! Es ist unglaublich was ihr auf die Beine stellt“

(Michael Lungstrass, Hamann Bauzentrum, Bad Neuenahr-Ahrweiler)

Insgesamt offerierten zehn lokale Unternehmen 55 Jobs aus den Bereichen Ausbildung, Duales Studium, Praktikum und Festanstellung. Die 65 interessierten ABCler, die meisten davon aus den Mannschaften der A-, B- und C-Junioren, hatten die Möglichkeit sich in den verschiedenen Videoslots der Unternehmen einzuloggen und über eine Chatfunktion individuelle Fragen zu stellen. Die einzelnen Videoslots waren an diesem Abend durchschnittlich mit ca. 20 Besuchern frequentiert.

„Eine klasse Veranstaltung, welche eine Brücke zwischen den Jugendlichen und den Unternehmen schlägt. Eine tolle Initiative des ABC“

(Marcus Becker, Berndt Kältetechnik GmbH, Gelsdorf)

„Eine super Sache. Die Veranstaltung hat meine Erwartungen mehr als erfüllt. Vielleicht ist dieses Format schon ein Fingerzeig auf die Zukunft. Wir werden auch künftig wieder mit dabei sein“

(Jens Heckenbach, PlannIng.plus GmbH Planung- und Ingenieurleistungen, Bad Neuenahr-Ahrweiler)

„Die Lernkurve ging heute nach oben“, sagte Torsten Schweigert zum Abschluss der Veranstaltung. Damit dürfte er auch für die Mehrzahl der Teilnehmer bei der Premiere von „ABC 4 FUTURE“ ins Schwarze getroffen haben. Durchweg gestaltete sich das Feedback auf die von Michael Lorca als Experiment bezeichnete Veranstaltung sehr positiv, sodass „ABC 4 FUTURE“ beim ABC auch künftig im Kalender als auch in der Zusammenarbeit mit den Sponsoren und den eigenen Spielern eine wichtig Rolle spielen wird.  Die Job-Angebote der einzelnen Unternehmen werden auch sehr zeitnah auf unserer Homepage veröffentlicht.

https://ahrweilerbc.com/jobs/

„Ich denke die ganze Veranstaltung ist gut angekommen. Auch das Onlineformat ist für Jugendliche einfach zu handhaben. So können wir künftig auch weiterarbeiten“

(Robert Helmrich, Augel GmbH, Weibern)

„Die Veranstaltung hat mir gut gefallen. Es war eine angenehme und lockere Atmosphäre, die es einem ermöglichte, schnell mit den anderen Teilnehmern in Kontakt zu kommen. Eine positive Sache“

(Katja Figura, Kreissparkasse Ahrweiler)

Die beiden Projektleiter Lorca und Treffer sowie die Unterstützer können sich bereits auf die nächste Veranstaltung freuen, welche in ca. einem halben Jahr stattfinden soll. „Wir mussten diese Auftaktveranstaltung entsprechend den Rahmenbedingungen gezwungenermaßen online durchführen. Obwohl wir alles andere als Profis der digitalen Kommunikation sind, ist die Resonanz sehr positiv. Gegebenenfalls machen wir einfach aus der Not eine Tugend und führen das nächste „ABC 4 FUTURE“ Event erneut wieder digital durch“, ließ das Projektteam des Ahrweiler BC verlauten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar