++SOLIDARITÄT IN DER ABC-FAMILIE++

In der aktuell sehr schwierigen Zeit, in der die Corona-Krise das Leben in all seinen Facetten bestimmt, zeigt man sich in den Reihen des Ahrweiler BC sehr solidarisch. Die Spieler der ersten Mannschaft, Trainer, Schiedsrichter und zahlreiche Akteure aus den Funktionsteams verzichten teilweise oder komplett auf ihre Aufwandsentschädigungen. „Dieser Schritt zeigt, dass ein großer Zusammenhalt in der ABC-Familie besteht. Ich möchte mich im Namen des gesamten Vereins dafür ganz herzlich bedanken“, so ABC-Präsident Torsten Schweigert.

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Einstellung des gesamten Spielbetriebes auf unbestimmte Zeit, sieht man sich auch beim Ahrweiler BC gezwungen, die wirtschaftliche Situation neu zu bewerten. Neben entgangenen Einnahmen durch ausgefallene Heimspiele -seit dem 01. Dezember fand im Apollinarisstadion nur ein Heimspiel statt- sind auch Sponsoren von der Corona-Krise betroffen und können weder mittel- noch langfristig planen. „In dieser außergewöhnlichen Zeit muss die gesamte ABC-Familie zusammenrücken und noch enger  beieinanderstehen“, meint Athletik-Coach Rainer Stein.

„Auch wenn derzeit die Gesundheit aller Mitmenschen und der Kampf gegen das Corona-Virus im Vordergrund steht, wird es eine Zeit nach der Corona-Krise geben. Das verlangt von uns als Vorstand  sehr akribisch zu arbeiten, damit der Verein auch weiterhin auf gesunden Füßen steht. Dafür benötigen wir aber auch die Solidarität der Vereinsmitglieder sowie der Anhänger unseres Klubs.“, sagt Schweigert.

 

 

Schreibe einen Kommentar