WINTER-PAUSEN-FAZIT: C-JUNIOREN / BEZIRKSLIGA

++HERBSTMEISTER STATT ABSTIEGSKAMPF++

C-Junioren überwintern mit toller Bilanz an der Tabellenspitze

Neue Liga, neue Trainerin und neue Spieler(innen). Als im Sommer, nach dem Aufstieg in die Bezirksliga, das neue Team zusammengestellt war, gab es viele Fragezeichen bezüglich des Saisonziels und der Stärke der Liga. Als oberstes Ziel galt es für Chefcoach Jule Dreesbach und ihre Assistenten Abdel Nassir und Finn Götte den Klassenerhalt zu realisieren. Ein Vorhaben, welches schon zur Halbzeit abgehakt werden kann. Dieses lag natürlich auch an den starken Auftritten der Jung-ABCler, jedoch auch an dem relativ bescheidenen Liganiveau. Mit zehn Siegen und einem Remis verabschiedete sich der ABC-Nachwuchs als Herbstmeister in die Winterpause. Zudem ist man auch noch im Rheinlandpokal vertreten, in dessen vierter Runde man sich mit einem überzeugenden 4:1 gegen den Rheinlandligisten TuS Rot-Weiß Koblenz durchsetzte.

Bei der Suche nach den Gründen des Erfolgs kommt man, unabhängig davon wie und wo man die Suche beginnt, immer auf die Trainerin Jule Dreesbach, die taktisch und personell immer wieder mit Überraschungen aufwartet und dabei bisher stets goldrichtig lag. Das Team zeigte sich im Laufe der Saison taktisch sehr variabel und anpassungsfähig und auch die Quote der individuellen Weiterentwicklung ist sehr gut. So haben zahlreiche Akteure sichtbar an Qualität hinzugewonnen und gehören zu den Leistungsträgern ihres Teams.

Es wird spannend zu beobachten, ob den C-Junioren der Durchmarsch in die Rheinlandliga gelingt. Bis zum letzten Spieltag wird es einen vollkommen offenen Dreikampf um die Spitze zwischen den Doppelstädtern, dem JFV Rhein-Hunsrück und dem JFV Zissen geben.

Foto:

Andreas Ennenbach

www.ennenbach-photography.de

Schreibe einen Kommentar