SENIOREN / BLITZTURNIER

++U23 ERRINGT GRUPPENSIEG++

Die U23 des Ahrweiler BC konnte sich am Donnerstagabend den Gruppensieg im Rahmen der Sportwoche beim 500 Euro-Turnier der FC Rhenania Gönnersdorf 1911 e. V. sichern. Nach jeweils 45 Minuten Spielzeit blieb die die Mannschaft des Trainerteams Mario Brötz und Sam Schüring ungeschlagen und ohne Gegentor in der regulären Spielzeit.

Zum Auftakt gegen den A-Ligisten SG Niederbreitbach / Waldbreitbachgab es eine torlose Punkteteilung, bei der sich beide Teams schwertaten mit dem Fußballspielen. In einer Partie, welche mit der Verwendung des Begriffs „Mittelfeldgeplänkel“ am besten zu beschreiben ist, besaß Niederbreitbach die besseren Torchancen. ABC-Keeper Felix Hürter hielt aber mit zwei großartigen Paraden den Punkt fest. Das anschließende Elfmeterschießen ging mit 3:4 verloren. Furkan Kalin, Marc Pelzer und Hubertus Wolf trafen für die Doppelstädter.

In der nur wenige Minuten nach dem ersten Spiel folgenden Partie gegen den ersatzgeschwächten Bezirksligisten FC Alemannia Plaidttraten die ABCler fußballerisch stärker auf und ließen den Ball besser laufen als zuvor. Zwar besaßen die Pellenzer mehr Spielanteile, taten sich aber gegen eine aggressive und kompakte Abwehr der Kreisstädter sehr schwer gefährlich vor dem Tor des erneut fehlerlosen Hürter aufzutauchen. Besser machten es Hubertus Wolf (20‘) und Paul Bertram (38‘), die mit den sogenannten Nadelstichen zum 2:0-Endstand erfolgreich waren. Plaidt verschoss in der Nachspielzeit noch einen Strafstoß. Die letzte Gruppenpartie zwischen Plaidt und Niederbreitbach endete 2:2.

Aus terminlichen Gründen ist eine Teilnahme der U23 am Halbfinale am kommenden Samstag leider nicht möglich. Bereits am kommenden Sonntag steht der nächste Test an. Bei der Sportwoche des SV Wachtberg 1922 e.V. trifft die Mannschaft auf den letztjährigen A-Ligisten 1. FC Ringsdorff Godesberg.

 

Schreibe einen Kommentar