C-JUNIOREN / RHEINLAND-LIGA / 7. SPIELTAG

JFV Rhein-Hunsrück vs Ahrweiler BC 4:3 (0:2)

Trotz 2:0-Halbzeitführung: Siegesserie der C-Junioren gerissen

Die C-Junioren verspielten am Samstagnachmittag in Kirchberg einen 2 Tore-Vorsprung gegen den JFV Rhein-Hunsrück und mussten sich am Ende sogar über ein ärgerliches Tor wenige Minuten vor Spielende und eine 4:3 (0:2)-Niederlage ärgern, nachdem zuvor fünf Spiele in Folge gewonnen werden konnten.
Zwar bedurfte die 0:2-Führung zur Halbzeit zweier individueller Patzer, doch an zahlreichen guten Torgelegenheiten mangelte es den Jung-ABClern nicht. Doch der Torhüter der Rhein-Hunsrücker, die bis auf ihren Schlussmann komplett mit Spielern aus dem jüngeren Jahrgang zusammengestellt waren, hielt sein Team mit einer überragenden Performance im Spiel. Die beiden Tore des ABC gingen auf das Konto von Eris Xhemshiti und Max Isgaem.
In der zweiten Halbzeit hatten dann die Gastgeber klare Spielvorteile, welche die Mannschaft auch gekonnt in Torerfolge umsetzte. Mit zwei Treffern aus der Distanz remisierte der Jugendförderverein den Spielstand zwischenzeitlich, bevor in der 55. Minute die erstmalige Führung gelang. Mats Theisen konnte zwar noch zum 3:3 (62‘)-Zwischenstand ausgleichen, doch drei Minuten vor Spielende ereilte die Jung-ABCler mit dem vierten Treffer der Gastgeber auch die erste Saisonniederlage.
„Wir machten in der zweiten Halbzeit alle Fehler, die man sonst nur innerhalb einer ganzen Saison macht. Der Sieg von Rhein-Hunsrück geht in Ordnung. Die Gastgeber war in der zweiten Hälfte richtig gut“, sagte ABC-Trainer Kadir Armagan nach der Partie.
Als Tabellenvierter empfängt man am nächsten Spieltag den aktuellen Tabellenzweiten JSG Remagen.
Foto:
Abwehrchef Imer Saliji musste mit den C-Junioren die erste Niederlage in der Rheinlandliga hinnehmen.