A-JUNIOREN RHEINLAND-LIGA / NACHHOL-SPIEL 12. SPIELTAG

JFV Vulkaneifel vs Ahrweiler BC  0:2  (0:0)

++A-JUNIOREN KOMMEN GUT AUS DER WINTERPAUSE++

Bereits eine Woche vor dem offiziellen Punktspielauftakt in der Rheinlandliga, musste der älteste Nachwuchs des Traditionsvereins aus der Doppelstadt ran. Am letzten Samstag trat die Mannschaft der Trainer Jörn Kreuzberg und David Kreuzberg zum Nachholspiel des zwölften Spieltages bei JFV Vulkaneifel in Strohn an.

„Keine Gala, dafür aber Gloria“, meinte Jörn Kreuzberg nach dem 2:0-Sieg seiner Schützlinge. Wegen Krankheit und Verletzung standen mit Emir Kalafat und Luca Galdino zwei Spieler aus dem Kader der A II-Junioren in der Start-Elf. Beide machten ihre Sache sehr ordentlich.

Die erste Hälfte begann sehr zerfahren, doch mit zunehmender Spieldauer bekam der Kreisstadt-Nachwuchs die Partie immer besser in den Griff.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte der ABC den Druck. Tim Linden gelang in der 54. Minute aus dem Gewühl heraus den zu diesem Zeitpunkt schon überfälligen Führungstreffer zum 0:1 (54‘). In der mittlerweile sehr umkämpften Partie setzten die Gastgeber immer wieder Nadelstiche, sodass die Spannung bis in die Schlussminuten hinein hielt. Hier war es Raphael Fuchs mit einem sicher verwandelten Elfmeter nach einem Foul an Luis Pörzgen, der die Weichen endgültig in Richtung eines gelungenen Auftaktes nach der Winterpause stellte.

Schwerer dürfte die Aufgabenstellung am kommenden Wochenende werden, wenn der ABC-Nachwuchs, welcher aktuell den fünften Rang der Rheinlandliga belegt, beim Tabellenführer und Ligafavoriten Spfr. Eisbachtal antreten muss.

Foto:

Konnte nur durch ein elfmeterwürdiges Foul gestoppt werden: Luis Pörzgen

 

Schreibe einen Kommentar