KREISLIGA A / 10. SPIELTAG

++KREISLIGA A-TEAM DES ABC VERLIERT IN MIESENHEIM++

Trotz des Einsatzes von vier Spielern aus der ersten Mannschaft, verlor die U23 des Ahrweiler BC am Samstagabend bei den Sportfreunden Miesenheim mit 2:3 (0:1) und rutschte nach der vierten Punktspielniederlage in Folge noch tiefer in den Abstiegskampf hinein.

Wie ein Sechser im Lotto schien die Absage des Rheinlandligaspiels der ersten Mannschaft in Stadtkyll zu sein. Vier Spieler aus dem Susa-Team reisten kurzfristig an, um den Rheinlandliga-Unterbau auf dem Rasenplatz in Miesenheim zu unterstützen. Mit Ajdin Sukalic, Maurice Ziegler, Almir Porca und Finn Götte kam die Elf von Mario Brötz und Sam Schüring auch gut ins Spiel und scheiterte nach sieben Minuten mit einem Lattentreffer durch einen Kopfball von Lukas Adeneuer nur knapp an der Führung. Diese zur erzielen oblag nach zwölf Minuten den Gastgebern, deren Akteur Sebastian Dhillon aus 17 Metern mit einem platzierten Flachschuss traf. Und einmal in Fahrt gekommen, legten die Gastgeber nach. ABC-Keeper Maurice Ziegler aber verhinderte vorerst einen höheren Rückstand. So hielt er nach 22 Minuten einen Foulelfmeter und nur wenige Minute später lenkte er eine Bogenlampe gekonnt über den Querbalken. Für den ABC scheiterten noch vor dem Seitenwechsel Almir Porca und Tom Wolff, deren Abschlussversuche jeweils von einem gegnerischen Feldspieler vor dem Überqueren der Torlinie abgeblockt wurden. Nur wenige Minuten vor dem Pausengang gab es Pinball im Fünfmeterraum der Gastgeber. Das runde Spielgerät sprang unkontrolliert von Freund zu Feind, bis Miesenheim-Keeper Sebastian Zerbe die Kugel unter sich begrub.

Zu Beginn der zweiten Spielhälfte wussten die Kreisstädter nicht viel mit der Situation und dem Ball anzufangen. Anders das Heimteam: Einen Fehlpass in der Box nutzte Arlind Aliqkaj zum 2:0 (48‘). Nachdem schon zuvor zweimal ein langer Ball für lodernde Gefahr vor dem ABC-Gehäuse sorgte, sollte eine dritte Situation dieser Art zum 3:0 (54‘) führen. Denis Stockmann wusste die Abstimmungsprobleme in der der Doppelstadt-Defensive erfolgreich zu nutzen. Nur Minuten später kratzte Ziegler einen Freistoß aus dem Winkel. Sicherlich ließe sich im Rückblick auf diese Partie eine lange Liste mit Mängeln im Team der U23 erstellen, jedoch gehört die Moral sicherlich nicht dazu. Die letzte halbe Stunde gehörte den Gästen von der Ahr. Almir Porca nutze in der 65. und 71. Minute eine tolle Vorarbeit von Tom Wolff und einen Strafstoß nach einem Foul an Wolff, um das Team auf 3:2 heranzubringen. Und es wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Aber Sebastian Zerbe verhinderte zweimal gegen Porca und einmal gegen Wolff mit guten Paraden den möglichen und auch nicht unverdienten Ausgleich für den ABC. Dieser muss nun, nach vier Punktspielniederlagen in Folge, wieder in die Spur kommen und dem sich immer weiter nähernden Abstiegsgespenst die Stirn bieten. Am besten mit einem Sieg am nächsten Wochenende gegen Kempenich.
Den Sportfreunden aus Miesenheim wünschen wir noch viel Spaß auf der Kirmes.

Schreibe einen Kommentar