++BRÖTZ-ELF MÖCHTE ZUHAUSE WEITER PUNKTEN++

Nach fünf ungeschlagenen Partien, die der U23 elf Punkte einbrachte, gab es für die Mannschaft von Mario Brötz und Sam Schüring an den letzten beiden Spieltagen mit den Auswärtsniederlagen bei Inter Sinzig und beim bis dahin sieglosen Rheinland Mayen zwei Rückschläge. Besonders die Niederlage in Mayen wurmte Brötz besonders: „Wir machen einfach zu wenig aus unseren Torchancen“, zieht Brötz als Fazit aus den zwei zurückliegenden Partien. „Wir wollen auf heimischem Boden vorerst ungeschlagen bleiben“, fordert der Coach mit Blickrichtung auf die schwere Partie gegen die SG am morgigen Sonntag. Bisher erzielte sein Team in den Heimspielen zwei Siege und eine Punkteteilung

Dabei wird der in Mayen mit einer Roten Karte des Feldes verwiesene Torjäger Armin Karic definitiv nicht zur Verfügung stehen. Im Vergleich zum Team, welches in Mayen auflief, bieten sich wieder die Einsatzmöglichkeiten von Lukas Adeneuer (zuletzt verletzt) und Paul Betram an. Letztgenannter musste am Sonntag aus privaten Gründen passen. Dennoch wird der kleine Kader U23, der aktuell 15 Spieler umfasst, erneut mit Akteuren von den A-Junioren und aus dem Kader der ersten Mannschaft aufgestockt.

Das Leistungsvermögen der Eicher und deren aktuelle Punktzahl (8 Spiele, 10 Tore) differiert sehr stark. „Der Gegner befindet nach vier Punkten aus den letzten beiden Spielen im Aufwärtstrend. Ich hatte sie zweimal beobachtet und bin der Meinung, dieses Team gehört zu den stärksten Mannschaften der Liga“, so die Einschätzung von Mario Brötz. Lediglich fünf Ligakonkurrenten haben mehr Treffer als Eich erzielt.

In der letzten Saison gewann der Ahrweiler BC dieses Duell nach 0:3-Rückstand noch mit 7:3. Das Hinspiel ging mit 4:0 an die SG Eich.

Schreibe einen Kommentar