KREISLIGA D / 5. SPIELTAG

SV Oberzissen II vs Ahrweiler BC III  3:0 (1:0)

++TROTZ NIEDERLAGE GUTER AUFTRITT GEGEN AUFSTIEGSFAVORIT++

Am fünften Spieltag der Kreisliga C verlor der Ahrweiler BC III mit 3:1 (1:0) beim Aufstiegsanwärter SV Oberzissen II und musste somit die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Die Marschrichtung gegen den Favoriten aus dem Brohltal war klar. Aus einer sicheren Defensive wollte man der Kreisliga A-Reserve des Gastgebers Paroli bieten und selber mit einzelnen „Nadelstichen“ für Gefahr sorgen. Dieses Konzept ging in den ersten 45 Minuten auch ganz gut auf. Lediglich John Marc Schneider aus den Reihen der ersten Mannschaft gelang es einen Treffer (19‘) für Oberzissen II zu erzielen. ABC-Keeper Michael Sunday verhinderte mit zwei Glanzparaden eine höhere Pausenführung der optisch leicht überlegenen Hausherren. Für den ABC III sorgte Tom Wolff zweimal für Gefahr. Dessen 16 Meter-Schuss lenkte Schlussmann Tim Hoischer über die Latte und ein Zissener Abwehrbein musste in einer anderen Szene für den geschlagenen Keeper zur Ecke abwehren.

Zwar kamen die Doppelstädter mutig und tatendurstig aus der Kabine, doch die Heimelf gewann mit zunehmender Spieldauer immer mehr an Dominanz, vergab aber mehrere Großchancen fahrlässig und hatte mit einem Pfostenschuss auch noch Pech.  Ein von Christoph Hermens verwandelter Foulelfmeter in der 75. Minute brachte die Vorentscheidung und nach 89 Minuten drückte Sebastian Esten das runde Spielgerät aus kurzer Entfernung zum 3:0 über die Torlinie. Timo Schall scheiterte in der Nachspielzeit noch mit einem Foulelfmeter am gut reagierenden Hoischer. Ein verdienter Sieg der Hausherren, die sich bei vier Siegen und einer Niederlage vorübergehend auf den ersten Plätzen der Tabelle festsetzen können. Pechvogel der Partie war Vinzenz Schneider von der U23, der im Team des ABC III aushelfen sollte, leider jedoch nach einer Viertelstunde mit einer Schlüsselbein-Fraktur die Reise gen Spital antreten musste.

Am Sonntag (22. September, 16.00 Uhr) ergibt sich für die Mannschaft von ABC-Coach Frank Buska im Heimspiel gegen die Spvgg Burgbrohl II die Möglichkeit, im direkten Duell mit einem Team aus dem Tabellenkeller eine Wende einzuleiten.

Foto:

Pechvogel Vinzenz Schneider (weißes Trikot) wird vorerst für längere Zeit pausieren müssen.

Schreibe einen Kommentar