++ABC NACH DER HALBZEIT-PAUSE IM SPIEL – 2:1-SIEG IN ENDENICH++

Saison für Saison musste der ABC in den Vorbereitungsphasen der letzten Jahre zum Teil hohe Niederlagen gegen den FV Endenich einstecken. Zuletzt fünfmal in Folge. Doch am letzten Sonntag riss die Serie. Die Susa-Elf gewann beim Nordrhein-Landesligisten nach einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang mit 1:2 (0:0).

Die vom etablierten und als Erfolgscoach anerkannten Dennis Ochs trainierten Endenicher waren im ersten Spielabschnitt das tonangebende Team auf dem Kunstrasenplatz in der Bonner Röckumstraße. Gegen das starke Pressing der Gastgeber kam der ABC nur einmal gefährlich vor das gegnerische Tor, während es vor dem eigenen Gehäuse oftmals brenzlig wurde. Doch gemeinsam mit seinen Vorderleuten hielt Lukas Litschel, der in der zweiten Halbzeit von Alex Gorr abgelöst wurde, den Kasten sauber.

Obwohl es der Susa-Elf in der zweiten Halbzeit gelang,  sich dem Druck von Endenich zu entziehen und proaktiv am Spielgeschehen teilzunehmen, ging der Gastgeber in der 60. Minute durch einen Distanzschuss von Jan Euenheim in Führung. Doch der ABC wusste seine stärkste Phase der Partie zu nutzen und konnte durch Marko Michels auf Zuspiel von Pascal Rhodmann in der 68. Minute ausgleichen und ging nach einen schönen Spielzug durch den Torschützen Fatjon Bushati mit 2:1 (78‘) in Führung. Kein Sieg für die Geschichtsbücher, aber endlich mal ein Sieg gegen Endenich.

Am nächsten Samstag dann das erste Testspiel auf dem heimischen Rasenplatz im Apollinarisstadion, bevor mit dem Rheinlandpokalspiel am 30. August der Auftakt zu einer in vielen Belangen ungewissen Spielzeit erfolgen soll.

Foto:

Schütze des entscheidenden Treffer zum 1:2-Endstand: Fatjon Bushati.

Schreibe einen Kommentar