E-JUNIOREN / HALLEN-KREISMEISTERSCHAFT / ENDRUNDE

++ABC ERST IM FINALE GESTOPPT++

Nächster Erfolg für den Nachwuchs des Ahrweiler BC: Bei der Endrunde der E-Junioren-Futsal Hallenkreismeisterschaft am Sonntag in Mayen, mussten die Jung-ABCler, wie bereits am Vortag schon die D-Junioren, nur dem FC Andernach den Vortritt lassen, der sich im Finale mit 2:0 gegen die Nachwuchsfußballer aus der Doppelstadt den Titel des Kreismeisters sicherte.

Die Gruppenphase hatte die Mannschaft von Coach Gerd Treffer, Assistenztrainer Maximilian Esper und Betreuerin Sandra Müller als souveräner Sieger abgeschlossen. Nach den Partien gegen JSG Hocheifel Adenau, SG Westum III und JSG Brohl standen neun Punkte und 10:2 Tore auf der Habenseite.

Im Halbfinale, gegen die Gauchos von TuS Hausen – die Mannschaft aus dem Mayener Stadtteil trat in den  traditionellen hellblau/weiß-gestreiften Trikots der La Albiceleste an – gewann der ABC eine ausgeglichene Partie. Sekunden vor der Schlusssirene rettete Schlussmann Luca Esper mit einer Großparade den knappen und zugleich vierten Turniersieg in Folge.

Erst im Finale setzte der FC Andernach, der während des ganz Turniers lautstark und frenetisch von seinem zahlreichen Anhang angefeuert und gefeiert wurde, dem guten Lauf der ABC-Youngster ein Stoppschild. Verdient siegte die Mannschaft von Klubchef Leo Bicvic mit 2:0. Bevor der erste Treffer in der siebten Minute fiel, war es erneut Luca Esper, der mit guten Paraden einen früheren Rückstand verhinderte. Die endgültige Entscheidung mit dem Treffer zum 2:0 fiel in den Schlusssekunden. Zu einer Neuauflage des Duells könnte es bei der Rheinlandmeisterschaft kommen, wofür sich beide Teams durch die Finalteilnahme qualifizierten.

Der Ahrweiler BC gratuliert dem FC Andernach ganz herzlich zum Titelgewinn und bedankt sich beim Ausrichter SV Rheinland Mayen für einen zügigen und professionellen Turnierverlauf.

 

Schreibe einen Kommentar