++TORFLUT BEI TESTSPIEL-SIEG DER U23 – LINDEN KNIPST DREIFACH++

Die beiden Schultern von ABC-Coach Mario Brötz waren am Mittwochabend beim 4:5 (3:2)-Sieg im Leistungstest der U23 bei der SG Westum II der Hingucker. Wer genau hinschaute, sah dort nämlich einen Teufel und einen Engel sitzen. Letztgenannter hatte ein Schild mit der Aufschrift Offensive umhängen, bei seinem auf der linken Schulter weilenden Pedant war das Schild mit der Aufschrift Defensive zu erkennen. Den Zuschauern soll das schlussendlich egal gewesen sein, denn diesen wurde ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend geboten.

Trotz der Führungstreffer zum 0:1 und 1:2 durch den jederzeit torgefährlichen Tim Linden, ging es für die Rheinlandligareserve des ABC mit einem 3:2-Rückstand in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel trumpfte die Offensive der Doppelstädter auf und drehte die Partei bis zur 75. Minute. Gersi Agolli, erneut Linden und ein Eigentor brachten die Vorentscheidung und einen zwischenzeitlichen 5:3-Vorsprung. Die Gastgeber konnten nur noch auf 4:5 verkürzen.

Die Bilanz aller Testspiele kann sich beim A-Ligisten, der in allen Partien den Platz als Sieger verlassen konnte, sehen lassen. Am kommenden Sonntag erwartet das Team ein Heimspiel gegen den Mittelrhein B-Ligisten SV Wachtberg II.

Foto:

Knipste dreimal: Tim Linden

Schreibe einen Kommentar