B-JUNIOREN / RHEINLAND-LIGA / 15. SPIELTAG

Ahrweiler BC vs JFV Rein-Hunsrück  1:1 (0:0)

++TROTZ GUTEM SPIEL NUR EIN 1:1++

Bei Temperaturen, die den Kunstrasenmittelplatz am Samstagabend in Bad Neuenahr knirschen ließen, zeigten die B-Junioren des Ahrweiler BC eine ihrer stärksten Saisonleistung. So haderten die Spieler auch nach der Partie mehr über den Verlust von zwei Punkten als über den Gewinn eines Zählers, der die tabellarische Situation der auf dem letzten Rang platzierten Jung-ABCler nicht gravierend veränderte.

Engagiert und kontrolliert agierte der ABC-Nachwuchs im ersten Spielabschnitt. Doch es  fehlte mal wieder die Torgefahr. Mehrmals fand man den Weg in die gegnerische Box, doch es gelang nicht einen Abschluss zu erzwingen. Da zeigten sich die Gäste, die nach 20 Minuten Spielzeit häufiger in der Offensive auftauchten, zielstrebiger. Aber der sichere ABC-Keeper Colin Wolber war bei zwei guten Schussgelegenheiten auf der Hut.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war der Jugendförderverein aus dem Hunsrück um mehr Druck bemüht. Ein abgefälschter 18 Meter-Schuss brachte die Gäste nach 51 Minuten in Führung. Doch statt die Köpfe hängen zu lassen zeigten die Doppelstädter Moral und übernahmen fortan erneut die Spielkontrolle. Vorerst scheiterte Almedin Ljaljic (57‘) noch mit einem Freistoß aus 17 Metern an der Latte und am Gäste-Schlussmann, der nur wenige Minuten nach dem Aluminiumtreffer einen Ljaljic-Schuss aus acht Metern halbrechter Position zur Ecke abwehren musste. Traf Ljaljic in der 57. Minute noch die Latte, so wurde ein erneuter Freistoß von ihm von der Mauer gestoppt, doch der Nachschuss des Freistoßschützen aus 16 Metern fand dann den direkten Weg in Tor zum 1:1 (70‘)-Endstand.

Gemessen an der Leistung und des Spielverlaufes wäre wohl auch mehr möglich gewesen. An dieser Leistung gilt es sich künftig orientieren – soweit zumindest der theoretische Ansatz. Als krasser Außeneiter, eine Rolle die schon manchem Team zum Erfolg verholfen hat, tritt die Mannschaft am kommenden Samstag zum letzten Punktspiel des Jahres beim Tabellenzweiten TuS Rot-Weiß Koblenz an.

Foto:

Punkteteilung für Simon Linnarz und die B-Junioren

Schreibe einen Kommentar