A-JUNIOREN / RHEINLAND-POKAL / 3. RUNDE

Ahrweiler BC vs TuS Mayen 2:1 (0:1)

++TROTZ RÜCKSTAND IN DIE NÄCHSTE RUNDE++

Bei gefühlten Temperaturen, die man eher dem Zweikampf Amundsen und Scott zuordnen würde, qualifizierten sich die A-Junioren von Jörn und David Kreuzberg am Mittwochabend mit einem 2:1 (0:1)-Sieg über den Rheinlandligakonkurrenten TuS Mayen für die 4. Runde des Pokalwettbewerbs.

Der ABC zeigte sich in der ersten Hälfte leicht feldüberlegen, ließ es aber an Entschlossenheit im letzten Drittel vermissen. Anders die Gäste, die es den Temperaturen gleichtaten. Eiskalt nutzten die Vulkaneifelaner einen Fehler der Viererkette im Aufbauspiel und markierten in der 15. Spielminute den Treffer zur 0:1-Halbzeitführung.

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten brachte Coach Jörn Kreuzberg mit Tim Linden und Julius Pauly zwei zusätzliche Offensivkräfte –eine Maßnahme, welche zum positiven Spielausgang maßgeblich beitrug. Der ABC-Nachwuchs war nun deutlich spielüberlegen und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Man tastete sich förmlich an den Ausgleichstreffer heran. Tim Linden mit zwei guten Abschlüssen und Raphael Fuchs scheiterten noch knapp und Julius Pauly traf nach einer Direktabnahme nur die Latte. Aber die Feinjustierung war nun eingestellt und erneut Pauly war es, der in der 69. Spielminute mit dem Ball am Fuß über rechts in die Box eindrang und das Spielgerät aus 14 Metern in den Giebel „zimmerte“. Carsten Thelen köpfte nach einem Eckball von Bilal Elgergawy das spielentscheidende 2:1 (74‘). Am Ende ein verdienter Sieg für die Hausherren, die diesen Sieg unbedingt wollten und durch eine gute zweite Halbzeit auch bekamen.

Bereits am Samstag ist mit der sehr schweren Auswärtspartie beim Tabellenneunten TuS Mosella Schweich wieder Ligaalltag angesagt.

Schreibe einen Kommentar