shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

RHEINLAND-LIGA / 14. SPIELTAG

Ahrweiler BC vs TuS Mayen  2:2 (0:0)

++GERECHTE PUNKTETEILUNG IM APOLLINARISSTADION++

Am Ende waren sich die beiden Trainer Jonny Susa und Thomas Reuter darüber einig, dass das 2:2 im Lokalderby zwischen dem Ahrweiler BC und TuS Mayen ein gerechtes Ergebnis ist und die Punkteteilung am Samstag im Bad Neuenahrer Apollinarisstadion insgesamt passt.

Es war kein Lokalderby, welches auch noch in nächster Zeit für Gesprächsstoff sorgen wird. Die große Dramatik und das ganz große Spektakel blieb aus. Dennoch versuchten beide Mannschaften ihr Heil zumeist in der Offensive und boten den Zuschauern eine Partie mit vier Treffern und zahlreichen spannenden Szenen vor beiden Toren. Im ersten Spielabschnitt war Mayen spielerisch sogar das überlegene Team, doch die besseren Chancen lagen auf Seiten der Doppelstädter. Die größte davon besaß Almir Porca, der mit einem Kopfball in der 27. Minute am Querbalken scheiterte. Für Mayen kam Pascal Steinmetz dem Führungstreffer sehr nahe. Sein Schuss aus spitzem Winkel nach 37 Minuten verfehlte sein Ziel nur sehr knapp.

Eine flache und harte Hereingabe in den Fünfmeterraum prallte von einem ABC-Abwehrbein zum 0:1 (46‘) ins eigene Tor und machte für die Gastgeber den Fehlstart in die zweiten 45 Minuten perfekt. Zum zigsten Mal fand die beim ABC so sehr gehasste Geschichte „Elfmeter, dein natürlicher Feind“, ihre Fortsetzung. Almir Porca, der in der 52. Minute in der Box gefoult wurde, scheiterte an Mayens Schlussmann Kevin Michel. Dieser lenkte auch Simon Jünglings Schuss nur eine Minute später zur Ecke, was nicht ohne Folgen für die Gäste blieb. Ajdin Sukalic, der nach der Pause für Fatjon Bushati in die Partie kam, zog nach dem abgewehrten Eckball einfach mal ab und versenkte die die Kugel zum 1:1 (54‘) im Mayener Gehäuse. Simon Jüngling erhöhte mit einem Kopfball in der 71. Minute nach toller Flanke von Finn Götte auf 2:1. Wenige Minute zuvor war es noch ABC-Keeper Alex Gorr, der mit einer starken Parade einen Niklas Weis-Schuss festhielt, und somit  einen erneuten Rückstand verhinderte. Keine Chance hatte er gegen einen platzierten 25 Meter Schuss von Lukas Mey zum 2:2 (77‘)-Endstand. Während Mayens Trainer Thomas Reuter sich sehr erfreut zeigte, dass sein Team eine gute Entwicklung erkennen lässt, freut sich ABC-Coach Jonny Susa schon auf das Rückspiel, wo er auf mehr als die 325 Besucher vom Samstag hofft. „Das Spiel war ein Tanz auf der Rasierklinge. Beide Teams hätten mit einer Aktion die Partie gewinnen oder verlieren können“, meinte der Ahrweiler Übungsleiter zum Spielverlauf.“ Ende gut, alles gut. Ein munteres Spiel mit vier Toren und einer Punkteteilung, mit der beide Lager wohl ganz gut leben können. Schon am Donnerstag geht es für den ABC mit dem Spiel des 15. Spieltages in Windhagen weiter. Anstoß ist um 20:00 Uhr.

Tore:

0:1 (46′) Eigentor, 1:1 (54′) Ajdin Sukalic, 2:1 (71′) Simon Jüngling, 2:2 (77′) Lukas Mey

Ahrweiler BC:

Alexander Gorr, Marco Liersch, Yannick Schweigert, Furkan Kalin, Finn Götte (84‘ Lukas Minwegen), Rene Ebersbach, Fatjon Bushati (46‘ Ajdin Sukalic), Yaschar Hayit, Paul Gemein, Simon Jüngling, Almir Porca

Zuschauer:

325

Foto:

Simon Jüngling (2.v.l.) erzielte die 2:1-Führung und sein insgesamt zweites Saisontor.