shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

++SUSA HOFFT AUF BESSERE BALANCE++

Die SG Schneifel, der starke Aufsteiger aus der Eifel (6. Platz), hat bisher nur sieben seiner insgesamt 18 Punkte in der Heimat erzielen können. Dennoch dürfen sich die zahlreich zu erwartenden Zuschauer auf ein Duell auf Augenhöhe freuen. Zwar verloren die Kombinierten gegen die Spitzenteams Emmelshausen, Mülheim-Kärlich und Morbach bei insgesamt 0:13 Toren klar, jedoch zeigte das Team beim 1:1 in Salmrohr, dass man sich vor keinem Gegner verstecken muss. Großen Anteil am Erfolg der Mannschaft, in deren Kader auch der ehemalige ABC-Leistungsträger Jan Leiendecker steht, hat Stürmer Jan Pidde, der es bisher auf neun Tore brachte.

In Stadtkyll wird Jonny Susa wohl wieder auf den Spuren von Huub Stevens  („Die Null muss stehen“) wandeln. Obwohl der ABC zuletzt dreimal in Folge ohne Gegentor blieb, überlegt Susa wieder mehr Akzente in Richtung gegnerisches Tor zu legen, da er beim kommenden Gegner Schwächen in der Defensive ausgemacht hat „Noch tun wir uns mit der Balance zwischen einer kompakten Defensive und einer gefährlichen Offensive etwas schwer“, meinte Susa vor seinem 101. Ligaspiel für den Ahrweiler BC. Wieder im Kader ist Yaschar Hayit, der gegen Mendig mit einer Erkältung aussetzen musste. Der zentrale Mittelfeldspieler mit Oberligaerfahrung kann sich ebenso auf einen Startelfeinsatz Hoffnung machen, wie auch die zuletzt nicht berücksichtigten Hubertus Wolf und Lukas Minwegen. Joachim Akwapay Einsatz wird hingegen auch davon abhängen, ob er nach seinem dreiwöchigen USA-Aufenthalt schon die nötige Fitness mitbringt.