A-JUNIOREN / KREISKLASSE / 5. SPIELTAG

Ahrweiler BC II vs TuS Oberwinter  20:0 (12:0)

++COMEBACK NACH SCHWERER VERLETZUNG++

Weniger das Spiel und sein hohes Ergebnis, als vielmehr das Comeback von Rani Fhile stand im Mittelpunkt der ungleichen Partie am Sonntagmittag. Der letztjährige Kapitän der Rheinlandligamannschaft verletzte sich im zurückliegenden November an allen Bändern, dem Meniskus und erlitt einen Knorpelschaden im Kniegelenk.

Es war die 39. Minute, als Rani Fhile nach schmerz- und mühevollen Monaten erstmals wieder den Fußballplatz betrat. Ein großer Moment für den sympathischen und hoffnungsvollen Nachwuchsspieler, für den sich in den nächsten Monaten zeigen wird, ob er wieder da hinkommt,  wo er verletzungsbedingt aufhören musste. Nämlich, als zuverlässiger Leistungsträger in der Defensive. Seine beiden Tore (74‘, 83‘) versüßten ihm zwar das Comeback, sollten aber nicht überbewertet werden, da Oberwinter bereits in der Anfangsphase seinen verletzten Torwart herausnehmen musste und fortan nur noch mit zehn Aktiven spielen konnte. Die Tore zu diesem Kantersieg verteilten sich wie folgt: Leon Trabert (5x), Marcel Mardo (4x), Julius Pauly (3x), Muris Susa (3x), Schiyar Dodo (2x), Rani Fhile (2x), Elhadji Ibrahima Bah (1x).

Dem ABC-Nachwuchs, der punktgleich mit Bad Bodendorf, Hausen und Grafschaft die Tabelle anführt, steht am 20. Oktober im Heimspiel gegen die JSG Bad Bodendorf der erste Härtest bevor.

Foto:

Comeback nach neun Monaten: Rani Fhile

 

Schreibe einen Kommentar