KREISLIGA C / 6. SPIELTAG

Ahrweiler BC III vs SG Burgbrohl / Wassenach II 1:0 (0:0)

++LEBENSZEICHEN DES ABC III-KNAPPER SIEG IM KELLERDUELL++

Der Ahrweiler BC III hat im Kellerduell gegen die SG Burgbrohl II nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wieder einen Sieg erringen können.

Gegen die Kreisliga B-Reserve der Kombinierten aus Burgbrohl und Wassenach mussten die Kreisstädter unbedingt gewinnen, um nicht schon in der Frühphase der Saison im Abstiegskampf stecken zu bleiben. Und das gelang dem ABC III, der über die gesamte Spielzeit ein Chancenplus aufweisen konnte, in einem wahren Abnutzungskampf zweier Mannschaften, die nach fünf, bzw. vier Partien erst einen Sieg haben erzielen können.

Kilian Görgen „streichelte“ in der 70. Minute ein von Bennet Neuefeind optimal getimtes Zuspiel mit dem Fuß am gegnerischen Torhüter zum entscheidenden Treffer vorbei. Passgeber und Torschütze gewannen vor zwei Jahren zusammen die Bezirksmeisterschaft mit den A-Junioren des Ahrweiler BC. In einer hitzigen Endphase, welche noch beiden Kontrahenten Möglichkeiten bot einen Treffer zu erzielen, erhielten Fabrice Vangu und ein Spieler aus den Reihen des von Trainer-Routinier Walter Porz trainierten Gastteam nach einer Rangelei die Rote Karte (80‘).

Durch den zweiten Saisonsieg mit den Zählern vier, fünf und sechs kletterte die Buska-Truppe auf den achten Tabellenplatz. Am Donnerstag steht ein Auswärtsspiel bei der Grafschafter SG II an. Der GSG II liegt mit zwölf Zählern nach fünf Partien auf dem dritten Rang und gehört zu den stärksten Teams der Liga.

Foto:

Kilian Görgen (l.) der Schütze des goldenen Tores.

 

 

Schreibe einen Kommentar