shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

++AM SONNTAG OHNE SONNTAG?++

„In der Spitzengruppe festsetzen und möglichst viele Spiele gewinnen“ lautet die Devise für den ABC in den kommenden Partien, um so lange wie möglich um den begehrten Relegationsplatz zwei mitzuspielen.

Die Aufgabe gegen den SV Mehring eignet nur bedingt für eine Voraussage, denn die einzige Beständigkeit der Moselaner ist bisher deren Unbeständigkeit. Nominell gehört die Mannschaft des sympathischen Coach Frank Meeth zu den Schwergewichten der Rheinlandliga. Aktuell liegt die Mannschaft mit zehn Punkten aus sieben Spielen auf dem neunten Tabellenrang. Heimsiege gegen Mayen und Morbach sowie ein Auswärtsdreier in Salmrohr stehen Pleiten gegen Ellscheid, in Malberg und gar ein Pokalaus beim A-Ligisten Ehrang gegenüber. Sollte der Vorjahresfünfte, der in der abgelaufenen Saison mit 4:1 am letzten Spieltag in Bad Neuenahr verlor, seine Schokoladenseite zeigen, wird der ABC mal wieder, wie so oft zuletzt, an seine Grenzen gehen müssen

Ob und wie die Mannschaft von Jonny Susa das knappe Pokalaus beim TSV Emmelshausen verkraftet hat, lässt sich nur sehr schwer abschätzen. Aber die Moral scheint intakt zu sein.  Bereits wenige Minuten nach der dramatischen Partie, musste die Enttäuschung dem Stolz auf die eigene Leistung weichen. Aus dem Kader vom Mittwoch-Spiel wird definitiv Joachim Akwapay (Urlaub) fehlen. Yannick Schweigert und Yaschar Hayit, die beide aufgrund von grippalen Erkrankungen beim Emmelshausen-Spiel passen mussten, sind auch zwei Tage später noch angeschlagen. Der Einsatz von Sebastian Sonntag ist sehr fraglich. Beim Teamcaptain hat sich, nachdem er sein Knie bereits nach zehn Spielminuten überstreckt hatte, Flüssigkeit im Kniegelenk angesammelt. Von den langzeitverletzten Maximilian Franzen, Belmin Muric, Pascal Rhodmann und Tobias Gemein gibt es derzeit keine neue „Wasserstandsmeldung“.

Ob erneut mit einer Fünferkette, wie bereits in Emmelshausen, agiert wird, ist fraglich – jedoch nicht ausgeschlossen. „Das Hauptaugenmerk liegt zur Zeit auf der Defensive. Nach vorne geht bei uns immer etwas“, so ABC-Coach Jonny Susa vor dem letzten Abschlusstraining am heutigen Freitag.

Also, liebe ABC-Fans, lasst uns am Sonntag gemeinsam die Mannschaft unterstützen. Die Jungs haben sich das nach ihrem fantastischen Auftritt im Pokal einfach verdient.