KREISLIGA C / 2. SPIELTAG

Ahrweiler BC III vs SG Niederzissen II  3:4 (0:1)

++AUFHOLJAGD BLIEB UNBELOHNT++

Heimspiel-Fehlstart für die Drittvertretung des Ahrweiler BC. Mit der 3:4-Niederlage gegen die SG Niederzissen verpasste es die Mannschaft von Frank Buska und Christopher Sporn sich schon frühzeitig einen Punkte-Puffer zur unteren Tabellenregion anzulegen.

In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf ein Tor -das der Gäste aus dem Brohltal. Dennoch sollte die Kreisliga B-Reserve von Niederzissen mit einer 0:1 (15‘)-Führung den Pausengang antreten. Während es der ABC III nicht verstand aus seinen vielen Torgelegenheiten ein Treffer zu erzielen, zeigten sich die Gäste bei einem ihrer ganz wenigen Vorstöße als das clevere Team beim Torabschluss.

Auch in der zweiten Halbzeit waren die Gastgeber das spielbestimmende Team, allerdings suchten nun auch die Niederzissener öfters den Weg nach vorne und zeigten sich bei der Chancenverwertung hocheffizient und erhöhten in der 58. und 60. Minute auf 0:3. Doch spielerisch und nun auch moralisch hielten die Doppelstädter dagegen und waren nach einem tollen Zwischenspurt mit Toren von Baboucarr Jagne (63‘), Sascha Pöstges (73‘) und Tom Wolff (75‘ / Handelfmeter) drauf und dran die Partie komplett zu drehen. Selbst der erneute Rückstand nach 79 Minuten ließ die Angriffsbemühungen des Aufsteigers nicht erlahmen, jedoch konnten erneut, so wie bereits in der ersten Halbzeit, große Torchancen nicht genutzt werden.

„Selbst schuld!!“ , so die Erkenntnis in den Reihen des ABC III. Für Niederzissen II ein schmeichelhafter Sieg, jedoch auch nicht ganz unverdient, da die Truppe vor dem gegnerischen Tor eine Qualität an den Tag legte, die dem ABC in diesem Spiel fehlte. Nächster Stopp auf der Reise durch die Kreisliga C ist am nächsten Sonntag Oberwinter, wo um 11.00 Uhr die Partie gegen den Mitaufsteiger TuS Oberwinter II angepfiffen wird.

Foto:

Torschütze Sascha Pöstges im Duell mit dem Schlussmann der SG Niederzissen II.

Schreibe einen Kommentar