SENIOREN / RHEINLAND-LIGA / 4. SPIELTAG

Sonntag, 25. August, 15.00 Uhr 

Rheinlandliga: SG 2000 Mülheim-Kärlich vs Ahrweiler BC

++„MIT EINER PUNKTEILUNG ZUFRIEDEN“,…++

…so ABC Coach Jonny Susa vor dem Spiel des vierten Spieltags der Rheinlandliga am Sonntag bei der SG 2000 Mülheim-Kärlich. Almir Porca, die personifizierte Torgarantie des Teams von Ahr, wird dem Treiben auf dem Hybridrasen in Mülheim-Kärlich fern bleiben müssen. Das Trio Alexander Höfs, Yannick Schweigert und Joachim Akwapay war zu Beginn der Woche noch angeschlagen und konnte lediglich beim Abschlusstraining am Freitag aktiv teilnehmen. Hinzu kommen noch zahlreiche Langzeitverletzte wie bspw. Finn Götte, Maximilian Franzen und Tobias Gemein.

„Ich könnte mit einem 0:0 sehr gut leben“, so Susa, der bei seinem Team noch die defensive Stabilität vermisst und den im Vergleich zur Vorsaison offensiv verstärkten Gastgeber als Favorit für die Partie des vierten Spieltages ausmacht. Auf eine Premiere darf Neuzugang und Mittelfeldspieler Fatjon Bushati hoffen. Der Kosovare, der bereits seit Beginn der Vorbereitung mit der Mannschaft des ABC trainiert, erhielt unter der Woche die Freigabe des nationalen Fußballverbands des Kosovo. In der letzten Spielzeit siegte der ABC 3:1 auswärts und ließ im Apollinarisstadion ein 4:0-Sieg folgen.

Foto:

Auf die Innenverteidigung Niklas Röder (l.) und Marco Liersch wird es am Sonntag ankommen.

Schreibe einen Kommentar