C-JUNIOREN / RHEINLAND-POKAL / 1. RUNDE

++C-JUNIOREN TUN SICH SCHWER: DREESBACH-ELF MÜHT SICH IN DIE NÄCHSTE RUNDE++

Alles andere als deutlich war am Dienstagabend der Vergleich zwischen dem Bezirksligisten Ahrweiler BC und der in der Orientierungsrunde startenden SG Heimersheim. Am Ende zog zwar der Favorit dank eines 1:0-Erfolges in die zweite Runde ein, tat sich aber schwer gegen den Stadteilkonkurrenten.

Das Team von Neu-Trainerin Jule Dreesbach kam gut ins Spiel und erzielte nach einem missglückten Rückpass auf den Torhüter schon früh die 1:0 (9‘)-Führung. Fortan dominierten die Jung-ABCler die Partie und spielten sich häufig bis in die Box, doch dann war zumeist Endstation. Der letzte Ball kam nur selten an. Die beste Torchance besaß noch Nikolas Schweigert, der in der 21. Minute nur den Pfosten traf.

Auch im zweiten Spielabschnitt ergab sich eine optische Überlegenheit für den ABC-Nachwuchs, aber die Gäste waren nun besser im Spiel und kamen selber zu Torchancen. In der 48. Minute musste Jonas Terporten Kopf und Kragen riskieren um eine „Eins gegen Eins-Situation“ für sich zu entscheiden und nach 57 Minuten landete ein Freistoß aus dem Halbfeld am Innenpfosten des ABC-Tores. Auch die Gastgeber verzeichneten noch zwei gute Torchancen, scheiterten aber in Person von Tom Sebastian und Paul Becker entweder am SG-Torhüter oder verschossen.

Die neuformierte Mannschaft der C-Junioren muss sich bis zum Saisonstart gegen die JSG Augst noch steigern. Zuvor steht am Samstag, den 17. August (14.00) noch ein Leistungstest gegen die JSG Westum an.

Foto:

Paul Becker (r.) zog mit den C-Junioren in die zweite Pokalrunde ein.

Schreibe einen Kommentar