++YASCHAR HAYIT SPIELT FÜR DEN ABC++

Jonny Susa, Cheftrainer und Sportlicher Leiter in Personalunion, zeigte sich zufrieden: „Wenn man einen Spieler wie Yaschar hinzugewinnen kann, muss man handeln.“ Der 30jährige Rechtsfuß kommt als frischgebackener Kreisliga A-Aufsteiger von der Spvg. Badorf-Pingsdorf und war in der Vorrunde noch Stammspieler beim Mittelrheinligisten SSV Merten.

Der in Oberhausen geborene Hayit stammt aus der Jugend  der Spvg. Wesseling-Urfeld, für die er auch im Seniorenbereich sechs Jahre aktiv war. U.a. lief der zweikampf- und kopfballstarke Mittelfeldspieler auch für den SSV Merten und den VfL Rheinbach auf.

„Yaschar, den ich schon viele Jahre kenne und schätze, wird unser Defensivverhalten stabilisieren. Er hat seine Stärken auf allen Positionen im zentralen Mittelfeld und besitzt mit seiner Charakterstärke, Erfahrung und Klasse auch die Fähigkeit als Innenverteidiger effizient zu agieren. Menschlich passt er überragend ins Team.“, meint Susa zum Neuzugang.

Zu seiner Einstellung auf dem Platz zitiert Yaschar Hayit, der die Fußballschule „Akademie für Fußballkunst“ (https://www.fussballkunst.com/) in Brühl betreibt, den legendären FC Liverpool-Trainer Bill Shankly: „Einige Leute halten Fußball für einen Kampf um Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich versichere Ihnen, dass es viel ernster ist.“

Beim Ahrweiler BC freut man sich über den Neuzugang und heißt ihn ganz herzlich willkommen.

Foto:

ABC-Legende und Co-Trainer Julian Hilberath (r.) begrüßt den sympathischen Neuzugang Yaschar Hayit.

Schreibe einen Kommentar