++ABC GEWINNT TESTSPIEL-AUFTAKT GEGEN ATA SPORT URMITZ++

Minwegen trifft doppelt beim 4:1 (1:0)-Sieg

Das erste Testspiel der neuen Saison endete für den Ahrweiler BC mit einem 4:2-(2:0) Erfolg. Die ca. 80 Zaungäste sahen eine Partie mit vielen Offensivszenen, in der Lukas Minwegen ((55‘, 84‘) und Almir Porca (57‘) in der zweiten Halbzeit für die Doppelstädter trafen. Im ersten Spielabschnitt gelang der Führungstreffer durch einen Eigentor (26‘) des Bezirksligisten aus Urmitz, welcher in der 65. Minute durch einen Treffer von Edis Ramovic auf 3:1 verkürzte.

Der große Erkenntnisgewinn blieb allerdings aus, da der Rheinlandligist um Spielführer Sebastian Sonntag verletzungs-, urlaubs- und berufsbedingt nur mit einem Minikader von 13 Akteuren antreten konnte. Zu allem Überfluss mussten Marco Liersch und Finn Götte die Partie mit verschiedenen Blessuren vorzeitig beenden. Einen positiven Eindruck hinterließen die beiden von den A-Junioren hochgerückten Hubertus Wolf und Simon Jüngling, die gerade in der ersten Halbzeit auf den offensiven Außenbahnen zu gefallen wussten.

„Aller Anfang ist schwer, man muss nach den ersten Belastungen im Training erst einmal reinkommen“, zog Co-Trainer Julian Hilberath, der für den abwesenden Chefcoach Jonny Susa hauptverantwortlich auf der Trainerbank saß, eine erste Bilanz nach dem Testspielauftakt.

Schreibe einen Kommentar