++ANDREAS DICK VERLÄSST DEN ABC UND ÜBERNIMMT DOPPEL-FUNKTION BEIM VFL ALFTER++

Nach dem Weggang von Jan Rieder verlässt mit Andreas Dick ein weiterer absoluter Leistungsträger den Verein. Für ihn geht es in Richtung Vorgebirge.

Was sich nach dem Abstieg des VfL Alfter aus der Mittelrheinliga und der damit einhergehenden Neuorientierung auf deren Trainerbank bereits angedeutet hatte, ist nun eingetreten. Leistungsträger und Führungsspieler Andreas Dick wird den ABC  nach einem Jahr wieder verlassen und in Alfter in Doppelfunktion als Spielertrainer tätig sein. Der 30jährige Eckpfeiler der letztjährigen Rheinlandligamannschaft absolvierte 33 Ligaspiele und erzielte dabei sieben Tore.

„Mit Andi verlässt uns ein sportliches Schwergewicht, welches auf der „Sechs“ und in der Innenverteidigung für viel Qualität sorgte. Ich kann den Wechsel aber nachvollziehen und wünsche Andi viel Glück und Erfolg bei seinem Heimatverein.“, sagt ABC-Coach Jonny Susa

„Der VfL Alfter ist für mich eine Herzensangelegenheit. Dort habe ich meine ersten fußballerischen Schritte gemacht, im Junioren- und Seniorenbereich gespielt und wohne heute auch noch dort, sodass ich das Angebot nicht ablehnen konnte. Es war ein geiles Jahr beim ABC mit einer tollen Mannschaft und einem fast schon professionellen Umfeld. Ich bin mir sicher der Verein wird seinen Weg gehen“, so Andreas Dick.

Der Ahrweiler BC bedankt sich bei Andreas Dick für seinen Einsatz bei und wünscht ihm künftig privat und sportlich alles Gute.

 

 

Schreibe einen Kommentar