shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

C-JUNIOREN / BEZIRKS-LIGA-QUALI-FIKATION

++ABC-NACHWUCHS MACHT DEN BEZIRKSLIGA-AUFSTIEG PERFEKT++

Die Bierdusche, grenzenloser Jubel und die Spielertraube war nur imaginär. Der 2:1 (1:0)-Sieg der C-Junioren am Freitagabend im Relegationsspiel gegen die JSG Vulkaneifel Kottenheim hingegen war real. 

Durch ein Tor von Tom Sebastian, der das Spielgerät im vierten Anlauf aus der Nahdistanz im Netz versenkte,  gingen die Kreisstädter auf dem gepflegten Kunstrasen in Wanderath schnell mit 1:0 (6‘) in Führung. Zwei weitere Torchancen durch Sebastian Roland folgten, verfehlten das Ziel nur knapp. Kottenheim brauchte Zeit um ins Spiel zu kommen, spielte dann aber zuweilen sogar die genaueren Bälle und kam auch zu Torgelegenheiten. ABC-Keeper Luis Loth wehrte mit einer guten Aktion einen Kopfball ab und nach 30 Minuten warf sich Beykan Sengül mutig in einen Schuss aus sechs Metern, wodurch er den wahrscheinlichen Ausgleich verhinderte.

„Zu wenig Druck auf die ballführenden Spieler“ steht auf dem Vordruck zur Spielanalyse unter Spielminute 48. So nutzten die Vulkaneifelaner die Gelegenheit aus 14 Metern zum bis dahin verdienten 1:1-Ausgleich. Kurz zuvor landete Tom Sebastians Diagonalschuss noch am Außenpfosten. Der Gegentreffer zeigte Wirkung in den Reihen der Doppelstädter. Kopf und Beine hinkten für gut zehn Minuten den eigenen Ansprüchen hinterher. Außenbahnspieler Sebastian Roland, der zusammen mit den zweikampfstarken zentralen Mittelfeldspielen Lis Ibrahimi und Jonas Adams zu den besten Aktiven im ABC-Dress zählte, zeigte der drohenden Verlängerung die kalte Schulter und setzte in der Endphase wichtige Akzente. Sein Kopfball (58‘) aus sieben Metern verfehlte das Tor noch knapp. Besser machte er es mit einem präzisen Anspiel auf Paul Becker, der den Ball aus zehn Metern zentraler Position zum entscheidenden 2:1 (60‘)-Siegtreffer im unteren Toreck platzierte.

„Endlich ist die C aufgestiegen“, so Katharina Sternitzke, die den verhinderten Coach Marco Liersch vertrat und dabei ihre letzten Minuten als ABC-Trainer absolvierte, zu dem großen Erfolg, welcher in den Vorjahren stets knapp verwehrt blieb. Damit spielt der Ahrweiler BC in der kommenden Saison mit allen ersten Jugendmannschaften überkreislich.

Glückwunsch an alle Spieler, Trainer und die Eltern, die an diesem gemeinsamen Erfolg beteiligt waren.