KREISLIGA A / 26. SPIELTAG

++KEINE PUNKTE ZUM SAISONABSCHLUSS++

KREISSTADT – Die Kreisliga A-Spielzeit 2018/2019 gehört der Vergangenheit an. Aufsteiger Ahrweiler BC II musste im letzten Saisonspiel eine 2:4 (2:3)-Niederlage gegen die SG Hocheifel Adenau einstecken, kann aber mit Abschlussrang vier auf eine gelungene Premiere im Kreisoberhaus zurückschauen.

Bei mildem Frühjahrswetter fehlte der Partie die Ernsthaftigkeit eines ergebnisrelevanten Aufeinandertreffens, dennoch war der Siegeswille bei beiden Teams vorhanden Die Gäste erwischten einen Traumstart und kamen durch lange Bälle in den Rücken der Abwehr zu zahlreichen Chancen und zu einer 3:0-Führung nach nur 18 Minuten. Niklas Schüller verkürzte nach 30 Minuten auf 1:3 und Spielführer Lukas Adeneuer gelang in der 39. Minute mit einem Schuss aus 35 Metern das Tor des Tages zum 2:3-Halbzeitstand.

Auch in der zweiten Halbzeit nutzten die Mannschaften den Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr um sich in erster Linie um die Offensive zu kümmern. Torchancen hüben wie drüben, wobei die Gäste dabei einen Vorteil in der Qualität der Torgelegenheiten besaßen. Aber auch die klarsten Torchancen wurden vergeben, sodass lediglich noch ein Treffer fiel. Adenau traf per Foulelfmeter zum 2:4 (79‘)-Endstand.

Was bleibt? Ein hervorragender vierter Platz mit 43 Punkten – für einen Aufsteiger wahrlich nicht schlecht.

Foto:

Lukas Adeneuer traf aus 35 Metern

Schreibe einen Kommentar