D-JUNIOREN / LEISTUNGS-KLASSE / 7. SPIELTAG

++D II-JUNIOREN SIEGEN NACH TURBULENTER ENDPHASE MIT 4:2++

KREISSTADT – Schwungvoll starteten die D II-Junioren von Zekirja Bajcinca, Gerrit Kanowski und Benjamin Ibrahimovic am Freitagabend in die Partie gegen die SG 99 Andernach und zeigten sich dabei im Vergleich zum 1:0-Sieg in der Vorwoche in Westum spielerisch stark verbessert.

Bereits nach sechs Minuten erzielte Ahmet Ljaljic im Anschluss an eine schöne Ballstafette durch das Zentrum die Führung für die Jung-ABCler, die in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel hatten als die Gäste aus Andernach. Etienne Koonen hatte nach Vorarbeit von Altin Mulaki mit einem Lattentreffer Pech, so aber auch der Nachwuchs aus Andernach, der bei seiner besten Torgelegenheit nach 17 Minuten ebenfalls am Aluminium scheiterte. Die Doppelstädter, bei denen Feldspieler Tim Schneider das Tor hüten musste, gingen verdient mit der knappen Führung in die Halbzeitpause.

Auch in den zweiten 30 Minuten hatte der ABC-Nachwuchs in der Offensive mehr zu bieten als der Tabellendritte vom Rhein. Dem 2:0 (37‘) von Altin Mulaki mit einem Foul-Strafstoß folgte ein Freistoß von selbigem, den der Gäste-Keeper mit einer Weltklasseparade aus dem Winkel fischte und auch eine Eins-gegen-eins-Situation gegen Dean Travljazin, der nach einem Traumpass von Koonen alleine vor dem gegnerischen Torhüter auftauchte, meisterte der sichere Rückhalt der Gäste. Das 3:0 (44‘) fiel erneut durch Mulaki, der diesmal mit einem direkt verwandelten Freistoß von der rechten Angriffsseite erfolgreich war. Den Auftakt einer turbulenten Endphase machten die Gäste mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 (55‘), auf den die Bajcinca-Truppe vom Anstoß weg mit dem Tor zum 4:1 (55‘) die passende Antwort fand. Nach schnellem Direktspiel netzte Elson Muqa zum vierten ABC-Treffer ein. Andernach konnte zwar noch auf 4:2 (59‘) verkürzen, kam aber auch in der Nachspielzeit zu keinen weiteren Torchancen mehr.

Ein verdienter Sieg für die D II, welche in der Tabelle weiterhin mit zwei Punkten Rückstand auf Ettringen den zweiten Tabellenrang belegt. Am kommenden achten Spieltag gastiert die Mannschaft beim Tabellenletzten JSG Mosel-Hunsrück Oppenhausen II.

Foto:

Altin Mulaki (am Ball) traf per Freistoß und Strafstoß gegen Andernach

 

 

 

Schreibe einen Kommentar