shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

C-JUNIOREN / KREISKLASSE / 9. SPIELTAG

++MIT MÜHE ZUM HEIMSIEG – C-JUNIOREN SIEGEN 3:1 GEGEN JSG MAIFELD++

KREISSTADT – Obwohl man sich bei spätherbstlicher Kälte durchaus negativ über das Wetter hätte auslassen können, rückte am Freitagabend das behäbige und stumpfe Offensivspiel des Offensivnachwuchses in den Mittelpunkt der Kritik. Allerdings trugen dazu auch die leidenschaftlich und aufmerksam verteidigenden Gäste aus Maifeld hinzu.

Zu hektisch und ohne Plan berannten die Jung-ABCler die Defensive der Gäste, ohne  sich dabei nennenswerte Torchancen zu erarbeiten. Das man auch mit wenig Ballbesitz erfolgreich sein kann, bewiesen die Kombinierten in der 24. Minute nach einem individuellen Fehler im Spielaufbau des ABC. Den Konter nutzte der Tabellendritte eiskalt zur Führung. In der Endphase der ersten Halbzeit wurden die Offensivaktionen der Hausherren dann endlich zwingender. Giovanni Roguljics Pfostentreffer nach einem Eckstoß in der 27. Minute war der quasi der Vorbote zum Ausgleich nur drei Minuten später. Diesmal zielte Giovanni Roguljic besser und traf mit einem Kopfball aus der Nahdistanz zum 1:1 (30‘)-Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit war die Mannschaft von Marco Liersch weiterhin am Drücker und auch die Aktionen in Richtung gegnerisches Tor waren im Vergleich zu den ersten 35 Minuten leicht verbessert. Ein zum mit der Zunge schnalzender Vertikalpass von Domenik Luzolo Kanda aus der Zentrale ging der ersten Führung der Hausherren voraus. Sebastian Roland verwandelte das genaue Anspiel aus acht Metern halbrechter Position zum 2:1 (49‘) ins lange Eck. Die Annahme, die Partie nun im Griff zu haben, erwies bereits zwei Minuten später als Trugschluss. Ein Lattentreffer, erneut nach einem Konter, verhinderte ein weiteres Tor von Maifeld. Es sollte allerdings die letzte blutdrucksteigernde Aktion vor dem ABC-Tor an diesem Abend sein. Bevor Gent Tmava nach erneut großartiger Vorarbeit von Kanda mit einem kernigen Abschluss aus 14 Metern den 3:1 (67‘)-Endstand erzielte, gab es auch noch für den ABC einen Treffer an den Querbalken. Benjamin Ibrahimovic traf diese von der Eckfahne aus. Schlussendlich ein verdienter Sieg, wenngleich auch auf sehr wackeligen Füßen.

Bereits am kommenden Dienstag geht es für den Tabellenführer aus der Doppelstadt mit einem Heimspiel gegen die SG Mosel-Hunsrück Löf weiter.

Weiterhin auf dem Weg Richtung Kreismeisterschaft: Gabriel Wüst (l.) und die C-Junioren des Ahrweiler BC