D-JUNIOREN / LEISTUNGSKLASSE / 2. SPIELTAG

++TROTZ 2-TORE-VORSPRUNG GERECHTES REMIS IN ANDERNACH++

Unter dem Strich ist das 2:2 (0:2)-Unentschieden vom letzten Sonntag zwischen der SG 99 Andernach und den D II-Junioren des ABC gerecht, denn mit den gastgebenden Andernachern  hatte der ABC-Nachwuchs im besonderen in der zweiten Halbzeit einen quicklebendigen, spiel- und konditionsstarken sowie einen lauffreudigen Kontrahenten, der sich trotz eines 0:2-Pausenrückstandes mit einer couragierten Leistung die Punkteteilung redlich verdiente.

Die erste Spielhälfte gehörte den Jung-ABClern von Zekirja Bajcinca und Gerrit Kanowski. Durch die Treffer von Dean Travljazin (22‘) und Iljia Sihvart (26‘) führten die Doppelstädter zur Halbzeit verdient mit 2:0.

In den zweiten 30 Minuten zeigte der Bäckerjungen-Nachwuchs von Beginn an ein anderes Gesicht und drückte vehement auf den Anschlusstreffer. Dieser sollte nur drei Minuten nach Wiederbeginn auch fallen und in der 44. Minute kamen die Hausherren zum wohlverdienten Ausgleich. In der Endphase der Partie gelang es der Neun von der Ahr die Partie wieder zu beruhigen und Andernach weitestgehend vom eigenen Tor fernzuhalten, kam aber auch selber zu keinen nennenswerten Torabschlüssen mehr.

Ein gerechtes Unentschieden, wodurch der jüngere D-Juniorenjahrgang des ABC mit vier Punkten nach dem zweiten Spieltag Rang zwei belegt. Für Andernach war es der erste Saisonpunkt. Am nächsten Samstag tritt auf dem Kunstrasenplatz in Bad Neuenahr die JSG Mosel-Hunsrück Oppenhusen II zum dritten Spieltag der Leistungsklasse an.

 

Schreibe einen Kommentar