shopping-bag 0
Items : 0
Subtotal : 0,00
View Cart Check Out

VORSCHAU

ABC II

Alle an Bord

Auch während des gestrigen Abschlusstrainings war beim gesamten Team noch die Enttäuschung über die 3:4-Niederlage am letzten Wochenende in Plaidt zu spüren. Jedoch ging der Blick natürlich auch schon in Richtung des Derbys am Sonntag in Bad Neuenahr (12.30 Uhr) gegen den Tabellendritten SV Oberzissen. ABC-Coach Bekim Gerguri, der auf seinen kompletten Kader zurückgreifen kann, hält die Elf seines Kollegen Tobias Dedenbach gegenwärtig für das stärkste Team der Liga. „Wir werden defensiv gut stehen müssen und das Umschaltspiel muss nahezu perfekt funktionieren, sonst wird es wieder nichts mit den ersten Punkten in der Rückserie“, sagte Gerguri, der in der aktuellen Trainingswoche Übungen mit tiefstehenden Defensivketten und einem Konterstürmer präferierte.

 

ABC III

Richtungsweisende Partie

„Wir hatten das Spiel weitestgehend im Griff, auch wenn es nicht eine ganz spektakuläre Partie war“, ging Coach Dennis Wohlgefahrt zu Beginn der Woche nochmals kurz auf den 1:0-Sieg in Wershofen ein.  „Eine gute Trainingswoche“ attestierte Wohlgefahrt seinem Team vor der schweren Aufgabe gegen den SV Kripp II. Die B-Klassen-Reserve aus Kripp hat sich seit der Übernahme von Trainer Mac Göttlicher zu einem der Topteams der Liga entwickelt und konnte auch zum Auftakt der Rückserie mit einem 5:2-Heimsieg gegen Adenau II überzeugen. Jedoch muss die Mannschaft für ein ernsthaftes Eingreifen in den Kampf um die beiden ersten Plätze die morgige Partie im Ahrweiler Ahrstadion siegreich gestalten. „Für uns geht es darum, den Abstand auf Kripp zu halten (aktuell 6 Punkte) und an Esch dranzubleiben“, so Wohlgefahrt.  Eine Verletzung aus dem Spiel in Wershofen wird einen Einsatz von Jens Zimmermann verhindern und auch der Einsatz von  Goalgetter Baboucarr Jagne ist ungewiss. Der 10-Tore-Mann ist im Training mit dem Fuß umgeknickt. Wieder mit dabei ist Mittelfeldspieler Michael Schumacher und Angreifer Michael Stahl. Es darf ein hochklassiges und intensives D-Klassen-Spitzenspiel erwartet werden. Ein Gang ins Ahrstadion sollte sich für die wahren Freunde der beiden Teams und des Amateurfußballs auf jeden Fall lohnen.