++TOR-SPEKTAKEL AUF NEUEM GELÄUF++

ABC III verliert Leistungstest beim SC Villip

VILLIP – Der Ahrweiler BC III ist immer für Tore gut. Auch im zweiten Testspiel der Wintervorbereitung gelang es dem Team von Dennis Wohlgefahrt und Mohammed Abou-Ayda am letzten Sonntag immerhin drei Treffer beim Mittelrhein-C-Ligisten SC Villip zu erzielen. Jedoch anders als zwei Tage zuvor beim 5:1-Sieg gegen den FC Gönnersdorf II, traf die Drittvertretung der Doppelstädter diesmal auf einen Gegner, welcher selber eine große Torgefahr auszustrahlen wusste und seinerseits insgesamt vier Treffer erzielte.

Das Ergebnis war ABC-Coach Wohlgefahrt egal. Nicht aber der Auftritt seiner Elf in den ersten 45 Minuten, wo es dem Coach an der Laufbereitschaft seiner Schützlinge fehlte. Dementsprechend führte der Gastgeber zum Pausenpfiff auf dem gerade neuverlegten Kunstrasenplatz in Villip auch verdient mit 3:0.  Die ersten beiden Treffer gingen auf das Konto von Fabian Häger, dessen Bruder Niclas einer der Leistungsträger der B-Junioren beim ABC ist.

Als kurz nach dem Seitenwechsel das 4:0 fiel, schien sich ein Debakel gegen die bereits am kommenden Wochenende in den Punktspielbetrieb startende Hausherren anzudeuten. Ob die ab diesem Zeitpunkt einsetzende beste Phase des ABC an der gekränkten Ehre, der sogenannten zweiten Luft oder an einem nachlassenden Gegner lag, bleibt offen. Angetrieben von den beiden unermüdlichen Offensivspielern Christopher Sporn und Liridon Hoxhaj wurden die ABCler mutiger und konnten nach Treffern von Sporn (52‘, 75‘) und Hoxhaj (61‘) noch auf 3:4 verkürzen und das Ergebnis erträglich gestalten.

Am Freitag um 20.00 h steht im Ahrweiler Ahrstadion mit der Partie gegen die Reserve des SC Langenfeld bereits der nächste Leistungstest der aktuellen Wintervorbereitung an.

Foto:

Liridon Hoxhaj (r.) erzielte in Villip bereits seinen zweiten Treffer in der laufenden Wintervorbereitung.

Schreibe einen Kommentar