A-JUNIOREN-RHEINLANDLIGA / 14. SPIELTAG

AHRWEILER BC  VS.  JFV HUNSRÜCKHÖHE MORBACH  3:2  (1:0)

A-JUNIOREN: SPÄTES GLÜCK BEIM 3:2 GEGEN JFV  HUNSRÜCKHÖHE MORBACH

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Ein Tor aus 17 Metern durch Tom Stein brachte dem ABC im Heimspiel gegen Morbach drei wichtige Punkte zum Rückrundenauftakt der Rheinlandliga. Beim 3:2 (1:0)-Sieg benötigten die Doppelstädter allerdings das tatkräftige Mitwirken von Glücksgöttin Fortuna.

„Wenn wir das Spiel noch gewinnen, sollten unsere Spieler demnächst auch einen Lottoschein ausfüllen“, so einer der Spielerväter aus den Reihen des ABC beim Zwischenstand von 2:2 in der zweiten Halbzeit.

Das Team um Spielführer Steffen Thelen erwischte einen Traumstart. Ein abgefälschter Distanzschuss von Hubertus Wolf führte zur 1:0 (1‘)-Führung. Es folgte eine Halbzeit mit spielerischen Vorteilen für die Gäste, deren beste Ausgleichschance in der 16 Minute nur sehr knapp ihr Ziel verfehlte. Die Gastgeber versuchten es weiter aus der Ferne. Hubertus Wolf und Max Blohm scheiterten aber am Gästekeeper.

Im zweiten Spielabschnitt drückte das Team aus dem Hunsrück den ABC-Nachwuchs tief in die eigene Hälfte hinein und hatte nach 53 Minuten Pech mit einem Pfostenschuss. Mehr Glück sollten nur wenige Minuten später die Jung-ABCler besitzen. Ein 19-Meter-Freistoß von Jannik Fussel prallte vom Innenpfosten direkt vor die Füße des einschussbereiten Julian Kusniesz, der den Ball zum scheinbar vorentscheidenden 2:0 (57‘) versenkte. Der Jugendförderverein ließ sich aber nicht von dem ab der 46. Minute eingeschlagenen Weg abbringen und übte weiterhin Druck aus. Ein Passspiel von der linken Angriffsseite verwertete Morbachs Dennis Senz aus der Nahdistanz zum 2:1 (61‘)-Anschlusstreffer. Bei weiteren Torchancen stand ABC-Keeper Felix Witthaus goldrichtig. Keine Chance hatte dieser nach 74 Minuten, als  ein guter Spielzug den längst überfälligen Ausgleich einleitete. Senz hob den Ball über Witthaus zum 2:2. Einer der stärksten Akteure auf dem Platz, Morbachs Tim Sausen, hatte nach 80 Minuten die Chance erstmals sein Team mit einem Schuss aus 16 Metern in Führung zu bringen, jedoch war es erneut der zuletzt formstarke Witthaus, welcher mit einer guten Parade den dritten Gästetreffer verhinderte. Besser machte es Tom Stein in der Folgesituation nach einem abgewehrten Eckball. Sein Schuss in der 86. Minute aus 17 Metern landete im unteren Eck des Morbacher Tores und war zugleich der glückliche Siegtreffer für die Kreisstädter von der Ahr.

Mit einem guten Mittelfeldplatz und 20 Punkten aus 14 Spielen kann man das ABC-Comeback nach mehreren Dekaden der Rheinlandliga-Abstinenz durchaus als gelungen bezeichnen. Am letzten Spieltag des Jahres hat die Mannschaft spielfrei. Den letzten Auftritt in 2018 gilt es am Samstag, den 08. 12. 2018 zu bestreiten, wenn die Viertrundenpartie des Rheinlandpokals beim Leistungsklassist JSG Mendig ausgetragen werden soll.

ABC:

Felix Witthaus, Aaron Münch, Vinzenz Schneider, Tom Stein, Maik Schäfer, Steffen Thelen, Julian Kusniesz, Max Blohm, Jannik Fussel, Hubertus Wolf, Mussa Mumini, Mehdi Dhouib, Dario Kriechel, Altin Kuqi, Gersi Agolli, Marc Viehfeger, Herolind Agushi, Tim Linden, Aaron Münch,

 

Schreibe einen Kommentar