KREISLIGA A / 15. SPIELTAG

 

Die ersten 20 Minuten des vor 120 Zuschauer stattfindenden Derbys gestalteten sich ausgeglichen, bevor es dem gastgebenden Team von Bekim Gerguri und Samir Handanagic gelang die Gäste aus Dernau unter Druck zu setzen. Zumeist wurden die Angriffe des ABC über die linke Angriffsseite initiiert. So auch in der 25. Minute, als Pascal Großgarten nach einem Doppelpass mit Haris Modronja von der Grundlinie flanken konnte und Vincent Lügger aus kurzer Distanz zur Führung einschoss. Die Hausherren setzten nach, scheiterten aber mit einer Doppelchance von Michael Gebhardt und Armin Karic am Dernauer Schlussmann Michael Krämer.

Nach 54 Minuten war Vincent Lügger Nutznießer einer hervorragenden Vorarbeit von Armin Karic. Lügger ließ Krämer mit seinem Schuss aus 15 Metern zum 2:0 keine Chance. In der 59. Minute erfolgte dann, gegen bis dahin offensiv sehr harmlose Gäste, die Vorentscheidung. Pascal Großgarten, der wunderschön von Patrick Mauel eingesetzt wurde, legte quer auf Armin Karic, welcher kein Problem hatte auf 3:0 zu erhöhen. Dem Anschlusstreffer (61‘) durch Pilipp Gödtel mit einem Kopfball nach einer Ecke, folgten innerhalb von sieben Minuten zwei weitere ABC-Treffer durch Ilias Maach (63‘) und erneut Karic (70‘). Philipp Gödtel beendete den Torreigen in einem relativ einseitigen Derby mit dem zweiten Dernauer Treffer in der 85. Minute. Der ABC II präsentierte sich als das stärkere Team mit mehr und größeren Torchancen und hatte nicht zuletzt auch einen Derbystar aus Fleisch und Blut in seinen Reihen. ABC-Coach Bekim Gerguri zeigte sich äußerst zufrieden: „Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient. Mein Team wusste als Kollektiv zu überzeugen.“

ABC:

Jan Welling, Sam Schüring, Michael Gebhard 74‘ Christopher Geis), Enis Jashanica, Armin Karic (76‘ Maximilian Münch), Patrick Maul, Michel Wagneder, Pascal Großgarten, Vincent Lügger, Haris Modronja (58‘ Ilias Maach), Frank Dumin

Samir Handanagic, Lukas Adeneuer, Ibrahim Sidebe Arama

Schreibe einen Kommentar