D-JUNIOREN-BEZIRKS-LIGA / 11. SPIELTAG

AHRWEILER BC  VS.  JSG KRIPP  2:1  (1:1)

D-JUNIOREN: 2:1-SIEG IM SPIEL UM PLATZ 3

ABC FÜGT DER JSG KRIPP VIERTE SAISONNIEDERLAGE ZU.

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Der Ahrweiler BC feiert den Gewinn von „3 Big Points“ gegen die JSG Kripp. Nach dem 2:1 (1:1)-Heimsieg am Samstag konnte der ABC-Nachwuchs die Hinrunde der Bezirksliga auf dem dritten Tabellenrang abschließen. Durch den Aufstieg der beiden erstplatzierten Teams JFV Rhein-Hunsrück und TuS Koblenz in die Rheinlandliga startet der ABC-Nachwuchs als Tabellenführer in die Rückrunde.

Tiefschlaf und hellwach so der Zustand der beiden Teams kurz nach Spielbeginn, als Max Isgaem mit einer guten Einzelleistung die 1:0 (1‘)-Führung für die Jung-ABCler erzielte. Die Gäste brauchten etwas Zeit sich vom frühen Gegentreffer zu erholen, fanden aber nach 15 Minuten zurück in die Partie. Mit der zweiten Torchance erfolgte der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Ausgleich. ABC-Keeper Philip Schmidtgen konnte in der 22. Minute erst noch abwehren, war aber beim Nachschuss von der Strafraumkante durch Maximilian Frickel machtlos.

Nach dem Anpfiff zu den zweiten 30 Minuten durch Schiedsrichter Willi Tempel ergaben sich für die Gäste in der 32. Und 41. Minute zwei gute Gelegenheiten erstmals in Führung zu gehen. Bei einem Kopfball aus sechs Metern fehlte die Wucht und ein Versuch Schmidtgen aus neun Metern zu überlupfen ging am Tor vorbei. Dazwischen musste ein Kripper Abwehrbein auf der Torlinie gegen Chadi Atwi retten. Auch der zweite Torversuch von Atwi führte noch zu keinem Treffer. Sein Heber verfehlte knapp das Gästetor. Der ABC nun aber am Drücker und getreu nach dem Motto: „Aller guten Dinge sind drei“ – konnte Chadi Atwi, der nach einer feinen Einzelleistung flach aus zwölf Metern traf, auf 2:1 (45‘) erhöhen. Weitere Möglichkeiten auf 3:1 nachzulegen wurden liegengelassen. U.a. traf Max Isgaem noch den Außenpfosten. Kripp gelang es nicht mehr gefährlich vor dem ABC-Tor aufzutauchen, sodass aufgrund der guten zweiten Spielhälfte mit einem Chancenplus der knappe 2:1-Sieg aus Sicht des Ahrweiler BC durchaus verdient war.

Der letzte Auftritt in 2018 erfolgt am nächsten Samstag, wenn die Truppe von Patrick Groß und Andreas Küpper in der vierten Runde des IKK-Junioren Rheinlandpokals beim Ligakonkurrenten FC Plaidt antreten muss.

Foto:

Die D I-Junioren hatten haben nach einer tollen Vorrunde allen Grund zum Jubeln.

Fotograf:

Tobias Jenatscheck

Schreibe einen Kommentar