A-JUNIOREN-RHEINLANDLIGA / 11. SPIELTAG

JFV RHEIN-HUNSRÜCK  VS.  AHRWEILER BC  1:3  (1:2)

TIM LINDEN STELLT MIT SPÄTEM TREFFER BEFREIUNGSSCHLAG SICHER

NIEDERBURG – Die A-Junioren des Ahrweiler BC melden sich nach fünf Punktspielniederlagen zurück im Kampf gegen den Sog den Abstiegskampfes. Zwei frühe Tore durch Julian Kusniesz (16‘) und einem Eigentor (22‘) im Anschluss an einen Eckball haben dem Trainer-Duo Jörn und David Kreuzberg sowie ihrem Funktionsteam Oliver Limbach, Anne-Kathrine Kremer und Fabio Hansen den wichtigen Dreier bei dem JFV Rhein-Hunsrück auf dem Kunstrasenplatz in Niederburg gesichert. Ein Treffer von Tim Linden in der letzten Spielminute sicherte dem Team aus der Kreisstadt den etwas glücklichen aber nicht unverdienten Sieg.

Einer der Garanten für den Erfolg war Fabio Koch aus den Reihen der ersten Mannschaft. Im ersten Durchgang bereitete er als Offensivspieler den Treffer von Kusniesz mit einem Steckpass vor und in den zweiten 45 Minute  wusste er auf der zentralen defensiven Mittelfeldposition gegen anrennende Hausherren zu überzeugen. Auch Torwart Felix Witthaus war, wie schon zuletzt, ein sicherer Rückhalt

„Kompliment an meine Jungs, die sich nach einer Durststrecke von fünf Spielen endlich mal für ihre Bemühungen auch belohnten“, freute sich Jörn Kreuzberg für seine Schützlinge.

Der ABC-Nachwuchs besitzt aktuell als Tabellensiebter nun acht Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Mit einem Heimsieg am kommenden Spieltag gegen den Neunten SG Mülheim-Kärlich könnte dieser Vorsprung ausgebaut werden, bevor am finalen Spieltag der Hinrunde die Auswärtspartie beim Tabellenzweiten Spvgg EGC Wirges ausgetragen werden muss. Zuvor aber, am nächsten Mittwoch, muss die Truppe ihrer Favoritenrolle im Rheinlandpokal gerecht werden. Dann gastieren die Jung-ABCler im Drittrundenspiel bei der JSG Ahrtal Insul in Hönningen.

ABC:
Felix Witthaus, Tom Stein, Mehdi Dhouib, Rani Fhile, Semih Haslak, Carsten Thelen Julian Kusniesz, Fabio Koch, Jannik Fussel, Hubertus Wolf, Mussa Mumini

Marc Viehfeger, Herolind Agushi, Tim Linden, Maik Schäfer, Vinzenz Schneider, Max Blohm, Gersi Agolli

Foto:

Julian Kusniesz brachte mit dem Treffer zum 1:0 sein Team auf die Siegesstraße.

Schreibe einen Kommentar