C-JUNIOREN-ORIENTIERUNGS-RUNDE / 8. SPIELTAG

GRAFSCHAFTER JSG  VS.  AHRWEILER BC II 0:1  (0:1)

++GLÜCKLICHER AUSWÄRTSSIEG FÜR DIE ABC-JUNIOREN++

LEIMERSDORF – Die Jung-ABCler, die es in der Vorrunde nur auf drei Punkte brachten, setzten ihren Lauf in der Rückrunde fort. Mit dem 1:0-Sieg bei der Grafschafter Jugendspielgemeinschaft konnte die Mannschaft von Simon Schmitten und Katharina Sternitzke bereits sieben Zähler nach den ersten drei Rückspielen generieren. Beim Sieg in Leimersdorf in einem ungewohnten Montagabendspiel stand dem ABC-Nachwuchs allerdings die Glücksgöttin Fortuna zur Seite.

Die Gastgeber von Coach Julian Reuther begannen dominant und besaßen zahlreiche Gelegenheiten in Führung zu gehen. Aber ob aus zwei, fünf oder sieben Meter, halbrechts, halblinks oder zentral – die  jungen Löwen schafften es nicht den Ball im Gästetor von ABC-Keeper Luis Loth unterzubringen. Einzig bei einem Freistoß aus 20 Metern stimmte die Zieljustierung (fast), denn lediglich der Pfosten verhinderte den Führungstreffer. Besser machte es der ABC, der bis dahin nur vereinzelt an, jedoch nicht in den gegnerischen Strafraum kam, in der 31. Minute. Luca Köhler spielte mit einem genialen Pass Paul Becker frei, der aus 12 Meter halblinks den Ball halbhoch im langen Eck zur schmeichelhaften 1:0-Halbzeitführung versenkte.

Im zweiten Spielabschnitt waren beide Teams zunächst wie ausgewechselt. Die Jung-ABCler, in diesem Spiel von Katharina Sternitzke betreut, drängten auf den zweiten Treffer und erspielten sich mit gefälligem Direktspiel einige Torgelegenheiten. Aber weder Luca Köhler, Jule Rohleder noch Frederik Bahles, alle drei hatten einen Torerfolg auf dem Fuß, gelang der erlösende zweite Treffer. In der Schlussphase der Partie drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, scheiterten aber erneut, wie bereits in der ersten Halbzeit, mehrfach bei aussichtsreichen Abschlusssituationen aus der Nahdistanz. Auch dem ABC-Nachwuchs gelang kein weiterer Treffer mehr, bei Kontergelegenheiten scheiterte u.a. die stark aufspielende Jule Rohleder mit einem Lattentreffer. Alles in allem ein glücklicher Sieg für die jedoch immer noch auf dem vorletzten Tabellenplatz klassierten Doppelstädter, welche das Hinspiel noch mit 0:6 gegen den Tabellenzweiten verloren hatten. Am kommenden Sonntag steht das Derby gegen die Mädchenmannschaft des SC 2013 Bad Neuenahr an.

Foto:

Luca Köhlers (l.) geniale Vorarbeit nutzte Paul Becker (r.) zum entscheidenden Treffer im Monday Night Game.

Schreibe einen Kommentar