E-JUNIOREN-ORIENTIERUNGS-RUNDE / 8. SPIELTAG

AHRWEILER BC II  VS.  BSC UNKELBACH

++ERNEUTES OFFENSIVSPEKTAKEL DER E II-JUNIOREN UND DIE QUADROLOGIE DES HENRY SCHWEIGERT++

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Wie schon beim 11:7-Sieg zum Rückrundenauftakt in der letzten Woche gegen den SC Bad Bodendorf II, fielen auch im Heimspiel der E II-Junioren gegen den BSC Unkelbach jede Menge, zum Teil wunderschöne Tore. Am eifrigsten auf Torejagd war Henry Schweigert, dem gleich vier derer am Freitagnachmittag gelangen.

Vom schlechten Start in die Partie ließen sich die Schützlinge des Trainer-Duos Maximilian Münch/Maximilian Esper und Betreuerin Sandra Müller nicht beeindrucken. Mit drei Toren zwischen der 15. Und 17. Spielminute konnten die Jung-ABCler die Partie von einem 1:2-Rückstand in eine 4:2-Führung umwandeln.

Im zweiten Spielabschnitt, dessen Anpfiff mit einer 5:2-Führung des ABC-Nachwuchs ertönte, wurde die Torflut dann ein wenig eingedämmt, was auch an der sehr guten Leistung des ABC-Torhüters Paul Neukirchen lag, der zahlreiche Torchancen der Gäste, die das Hinspiel noch mit 5:1 gewannen, mit tollen Paraden parieren konnte. So waren Neukirchen und Schweigert auf Seiten des ABC die prägenden Spieler des zweiten Rückrundensieges. Neben Schweigert trafen auch Maximilian Golly und Luca Esper zum verdienten 6:4-Endstand.

Aktuell belegen die Jung-ABCler mit zehn Punkten, nachdem in der Vorrunde „nur“ vier Zähler erzielt werden konnten, den dritten Tabellenrang.

Foto:

Gut gehalten (l.): Paul Neukirchen – Gut getroffen (r.): Henry Schweigert

Schreibe einen Kommentar