VORSCHAU-SENIOREN/A-JUNIOREN / 43. KW

FINDET DER ABC IN DIE ERFOLGSSPUR ZURÜCK?

In der Partie beim Tabellenzwölften SG Malberg muss der ABC noch immer auf seinen verletzten Goalgetter Almir Porca verzichten. Neben dem langzeitverletzten Belmin Muric müssen auch Niklas Röder (Gelb-Rot) und Tobias Gemein (verletzt), beide am letzten Wochenende noch im Einsatz, passen. Julian Hilberath und Jasmin Ibrahimovic, die unter der Woche den mit einem grippalen Infekt erkrankten Jonny Susa vertraten, wollen von ihren Schützlingen die Art und Weise Fußball und den Einsatz sowie Leidenschaft sehen, mit dem der Mannschaft ein Liga-Traumstart mit sieben Siegen in Folge gelang. „Dann kommen die Ergebnisse von ganz alleine“, so Hilberath. Malberg konnte zwar nur eine Partie aus den letzten fünf Spielen gewinnen, zeigte dabei jedoch mit einem 4:0 gegen TuS Mayen, was das Team zu leisten vermag.

OHNE DRUCK GEGEN DEN TABELLENFÜHRER

„Gegen Westum geht es nur um Bonuspunkte“, so ABC II-Coach Bekim Gerguri, der sein Team im Duell mit dem Ligaprimus in einer klaren Außenseiter-Position sieht. Wer zur Startelf gegen das Team von Westums Coach Rolf Seiler gehören wird, ist noch offen und davon abhängig, ob und wer noch aus den Reihen der ersten Mannschaft und den A-Junioren zum personell auf den letzten Löchern pfeifenden Kader hinzustößt. So werden mit Lukas Adeneuer, Arianit Haxihu, Leotrim Muharremi und Alban Bardiqi voraussichtlich alleine vier Stammspieler fehlen. Westum erlitt in der Spitzenpartie am letzten Spieltag gegen den FC Plaidt die erste Saisonniederlage, scheint diese aber ganz gut weggesteckt zu haben. Unter der Woche gelang mit einem 2:0-Sieg beim B-Ligist SG Niederzissen der Einzug in das Viertelfinale des Pokalwettbewerbs.

HÄLT DIE HEIMSERIE?

Fünf Spiele – 15 Punkte – 23:2 Tore, so die bisherige Heimbilanz des Ahrweiler BC III in der Kreisliga D. „Wir wollen weitere drei Punkte und die sehr positive Heimbilanz fortsetzen“, so Coach Dennis Wohlgefahrt vor dem Spiel gegen den SC Bad Bodendorf II. Der Gast aus dem Bäder-Stadtteil der Barbarossastadt Sinzig ist aktuell Tabellenvierter und weist auf den ABC III einen Rückstand von sieben Punkten auf. Gegen die Ligafavoriten Oberwinter II (1:3) und Esch (0:1) verlor Bad Bodendorf jeweils nur sehr knapp. Das Trainer-Trio Dennis Wohlgefahrt / Thomas Meyer / Mohamed Abou-Ayda wird auf Michael Schumacher, Bleron Tocani, Quendrim Jashanica und den zuletzt starken Jens Zimmermann verzichten müssen. Wieder im Kader ist hingegen Sascha Pöstges, der aus privaten Gründen bisher in der laufenden Spielzeit nicht zur Verfügung stand.

KAPITÄN BRACH TRAINING AB

Teamkapitän Steffen Thelen musste Mitte der Woche das Training abbrechen und wird mit Verdacht auf eine Zerrung definitiv auf einen Einsatz bei der JSG Altenkirchen ebenso verzichten müssen wie auch der langzeitverletzte Simon Jüngling. Das wird die Aufgabe beim Tabellenvierten sicherlich nicht vereinfachen. „Aus der aktuell kleinen Misere ziehen, taktisch diszipliniert und mit viel Einsatz spielen“, so die Forderung  von Coach Jörn Kreuzberg vor dem scheinbar ungleichen Duell zwischen dem Außenseiter von der Ahr und dem klaren Favoriten aus dem Westerwald. Dennoch: Träumen ist erlaubt. Und sollte die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, welche die Truppe in der Anfangsphase der Saison auszeichnete, wieder zurückkehren, könnte auch in Altenkirchen etwas möglich sein. Träumen darf man ja.

Schreibe einen Kommentar