A-JUNIOREN-RHEINLAND-LIGA / 9. SPIELTAG

FSV TRIER-TAFORST  VS.  AHRWEILER BC  5:1  (2:1)

++GUT GESPIELT – HOCH VERLOREN++

TRIER – Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten drei Punktspielen, die allesamt mit einer Niederlage endeten, unterlagen die ABC-Nachwuchsfußballer am Samstagabend beim Ligakonkurrenten FSV Trier-Taforst mit 1:5 (1:2).

„Mir fehlen die Worte“, so ABC-Coach Jörn Kreuzberg nach der Niederlage an der Mosel.  Auch wenn das 1:5 eine scheinbar deutliche Sprache über den Spielverlauf der Rheinlandliga-Partie des 9. Spieltags spricht, sah Kreuzberg sein Team fast über die gesamten 90 Minuten als die aktivere und spielerisch bessere Elf. Vorne fehlte jedoch die Durchschlagskraft. Nach dem Führungstreffer der Doppelstädter durch einen Kopfballtreffer von Mehdi Dhouib drehten die Gastgeber die Partie bereits zu Pause durch zwei Treffer in der 26. und 35. Minute.

Auch in der zweiten Halbzeit war es der Aufsteiger von der Ahr, dem es exklusiv vorbehalten war etwas für das Spiel zu tun. Allerdings, wenn es für Trier Taforst in Richtung gegnerisches Tor ging, nutzten die Hausherren diese seltenen Momente bei einer nahezu 100tigen Chancenverwertung zu weiteren Treffern. Die Frage, wie es möglich war diese Partie zu verlieren, darf die Mannschaft jedoch nicht allzu lange beschäftigen. Bereits am nächsten Wochenende steht für die Mannschaft des Trainerduos Jörn und David Kreuzberg, die aktuell noch fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat, das Gastspiel bei der drittplatzierten JSG Altenkirchen auf dem Programm.

ABC:

Felix Witthaus, Tom Stein Mehdi Dhouib, Rani Fhile, Semih Haslak, Steffen Thelen, Maik Schäfer, Max Blohm, Tim Linden, Carsten Thelen, Mussa Mumini, Jannik Fussel, Julian Kusniesz, Vinzenz Schneider, Dario Kriechel, Hubert Wolf, Gersi, Agolli, Felix Hürter

Foto:

Torwart Felix Witthaus war machtlos bei allen fünf Gegentreffern.

Schreibe einen Kommentar