B-JUNIOREN IKK-RHEINLAND-POKAL / 2. RUNDE

SC BENDORF-SAYN  VS.  AHRWEILER BC  6:5 N. ELFMSCH. (2:2, 1:1)

++POKAL-AUS IM ELFMETERSCHIESSEN FÜR DIE YANKEY-TRUPPE++

BENDORF – Als am gestrigen Abend um 21.05 Uhr der gute Bendorfer Torhüter Tobias Boczkowski den  zwölften und letzten Strafstoß im Elfmeterschießen hielt, war für den ABC-Nachwuchs der IKK-Rheinlandpokal 2018/2019 Geschichte. Wie bereits im Vorjahr scheiterte die Mannschaft des Trainer-Duos Jeffrey und Joe Yankey in der zweiten Runde des Wettbewerbs. Vor dem Elfmeterschießen hatten die Akteure beider Mannschaften eine umkämpfte Partie mit hohem Spieltempo und gutem Niveau abgeliefert. Bendorfs Doppelpacker Daniel Pauss (2‘, 50‘) brachte sein Team jeweils kurz nach Beginn in den beiden Halbzeiten in Führung. Imer Ademi (17‘) mit einem Distanzschuss und Marcel Mardo (55‘) mit einem Abstauber nach einem Schuss von Armlind Thaqi sorgten für den jeweiligen Gleichstand. Auf Seiten der Doppelstädter waren Niclas Häger, Zakaria Outtara, Noah Koonen und der alles überragende Johannes Klandt die Zugpferde für eine gute Leistung gegen eine gastgebende Mannschaft aus Bendorf mit Bezirksliganiveau.

Der Ahrweiler BC wünscht dem SC Bendorf-Sayn viel Glück für die nächste Runde(n) im Pokalwettbewerb. Das nächste Spiel der Jung-ABCler ist am kommenden Mittwoch zum Ligaauftakt nach den Herbstferien beim Derby in Kripp gegen die dortige Jugendspielgemeinschaft.

ABC:

Ben Seidel, Niclas Häger, Simon Braun, Imer Ademi, Amir Blazevic, Luca Galdino, Hamid Ibrahim, Emir Kalafat, Johannes Klandt, Noah Koonen, Simon Linnarz, Marcel Mardo, Zakaria Ouattara, Julian Pelikan, Armlind Thaqi, Nico Topalovic, Denis Zogaj

Schreibe einen Kommentar