KREISLIGA A / 6.SPIELTAG

SV OBERZISSEN  VS.  AHRWEILER BC II  1:0  (1:0)

TROTZ NIEDERLAGE FINDET COACH GERGURI POSITIVE WORTE FÜR DIE LEISTUNG SEINES TEAMS

OBERZISSEN – Mit 0:1 (0:1) musste sich die Rheinlandligareserve des ABC beim SV Oberzissen geschlagen geben. Dabei hat die Mannschaft gerade in der zweiten Halbzeit eine gute Partie abgeliefert. „Ich bin stolz auf mein Team. Die Mannschaft hat gut gespielt und gekämpft. Einstellung und Moral waren absolut top“, fand Bekim Gerguri lobende Worte für sein Team.

Beiden Teams gelang es nur selten gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Die Gastgeber, in der ersten Halbzeit das spielbestimmende Team, konnten durch einen Foulelfmeter, den Tobias Dahm souverän zum 1:0 (30‘) verwandelte, verdient in Führung gehen. Der ABC tat sich schwer Torchancen zu generieren. Armin Karics Versuch in der 40. Minute wurde von einem Oberzissener Abwehrbein abgeblockt.

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten hatte John Schneider das 2:0 auf dem Fuß. Sein Schuss aus 14 Metern verfehlte das Tor jedoch nur sehr knapp. Fortan waren es die Doppelstädter, welche das Spiel an sich rissen und das Spielgeschehen weitestgehend in die Spielhälfte der Heimmannschaft von Trainer Tobias Dedenbach verlagerten. Allerdings kam die Elf von der Ahr zu keiner nennenswerten Großchance, was auch an der fleischgewordenen Leidenschafts- und Zweikampfmaschine Tobias Dahm lag. In der Endphase erhielt Leon Wagneder bei seinem Saisondebüt wegen Foulspiel noch die Rote Karte. „Unsere Führung war nach der ersten Halbzeit nicht unverdient. Im zweiten Spielabschnitt  hatte  Ahrweiler zwar spielerische Vorteile, es fehlten aber die klaren Torchancen“, resümierte Oberzissens Trainer Tobias Dedenbach unmittelbar nach dem Schlusspfiff die Partie.

Am kommenden Sonntag, im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten SG 99 Andernach, muss die Mannschaft an die Leistung der zweiten Halbzeit anknüpfen um nicht die dritte Niederlage in Folge zu kassieren.

ABC:
Jan Welling, Christopher Geis, Pascal Großgarten, Lukas Adeneuer (71‘ Frank Dumin), Zekirja Bajcinca, Patrick Mauel, Michel Wagneder, Enis Jashanica, Vincent Lügger (46‘ Ibrahim Sidebe Arama), Haris Modronja (78‘ Leon Wagneder), Armin Karic

Besondere Vorkommnisse:

Rote Karte: 81‘ Leon Wagneder, 90‘+3 Bekim Gerguri

Foto:

Zekirja Bajcinca, hier im Zweikampf mit einem Gegenspieler des SV Oberzissen. Im Hintergrund Michel Wagneder.

 

Schreibe einen Kommentar