A-JUNIOREN-RHEINLANDLIGA / 5. SPIELTAG

3:0-SIEG IM AUFSTEIGERDUELL

MAIK SCHÄFER GLÄNZT ALS VORBEREITER

BAD NEUENAHR / AHRWEILER – Auch nach der fünften Partie bleiben die A-Junioren in der Rheinlandliga ungeschlagen. Das Heimspiel gegen Mitaufsteiger JSG Pluwig-Gusterath konnten die Schützlinge von Jörn und David Kreuzberg am Samstag mit 3:0 (1:0) gewinnen. Sommerzugang Maik Schäfer leistete bei den ersten beiden Treffern jeweils eine hervorragende Vorarbeit.

Mit viel Dampf starteten die Jung ABCler in die Rheinlandligapartie des fünften Spieltages. Fortan besaßen die Gastgeber zwar die Spielkontrolle über die Partie, jedoch machten es die Gäste aus dem Kreis Trier-Saarburg ihren Gegnern sehr schwer in die Gefahrenzone zu gelangen. Erst in der Schlussminute der ersten Halbzeit gelang Tim Linden auf Zuspiel von Maik Schäfer mit seinem vierten Saisontor der Führungstreffer für den ABC-Nachwuchs.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs trat das Team der Gebrüder Kreuzberg zielstrebig und dominant auf und erspielte sich einige sehr gut herausgespielte Torchancen. Aber erst Mussa Muminis Treffer zum 2:0 (70‘), dem erneut eine ganz starke Vorarbeit Schäfers vorausging, brachten dem ABC die Saisonpunkte 11, 12, und 13 ganz nahe. Den Schlusspunkt zum verdienten Sieg setzte Max Blohm in der 88. Minute mit seinem ersten Saisontreffer zum 3:0-Endstand. „Eine durchweg solide Leistung. Drei Punkte eingesackt – alles gut.“, so die knappe und treffende Spielanalyse von David Kreuzberg.

Punktgleich mit Tabellenführer TuS RW Koblenz, welcher am kommenden Samstag in Bad Neuenahr zur Partie des sechsten Spieltages gastiert,  liegt das Team aktuell auf dem zweiten Tabellenrang.

ABC:

Felix Witthaus, Tom Stein, Rani Fhile, Semih Haslak, Mehdi Dhouib, Steffen Thelen, Carsten Thelen, Maik Schäfer, Mussa Mumini, Hubertus Wolf, Tim Linden, Felix Hürter, Jannik Fussel, Julian Kusniesz, Dario Kriechel, Joud Aldaif, Max Blohm, Aaron Münch

Foto:

Max Blohm (l.) und Tim Linden steuerten jeweils einen Treffer zum verdienten 3:0-Sieg bei.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar