D 7-JUNIOREN-ORIENTIERUNGS-RUNDE / 3. SPIELTAG

GRAFSCHAFTER JSG III  VS.  AHRWEILER BC III  5:4  (2:2)

GASTGEBER GEWINNEN KURZWEILIGEN UND SPANNENDEN OFFENSIVKICK KNAPP

VETTELHOVEN – Am letzten Donnerstag erhielten die D III-Junioren des Ahrweiler BC nach dem Auftaktsieg in Walporzheim vorerst einen Dämpfer. Bei der 4:5 (2:2)-Niederlage gegen die zweite Mannschaft der Grafschafter JSG boten beide Teams ein sehr offensives, spanendes und von Spielfreude geprägtes Spiel, was jeweils hin und her wog.

Die Jung-ABCler erwischten einen guten Start in die Partie und gingen nach einem Missverständnis in der Grafschafter Hintermannschaft bereits nach zwei Minuten durch Qualid Ait El Aouar in Führung. Eris Xhemshiti mit einem beherzten Schuss aus der Nahdistanz legte nach zwölf Minuten mit dem Treffer zum 2:0 nach. Den Gastgebern, die ebenso wie der ABC-Nachwuchs über die gesamte Spielzeit hinweg den Weg Richtung gegnerisches Tor suchten, gelang es sich durch zwei Treffer (24‘, 28‘) zum 2:2-Pausenstand für ihre starke Druckphase zum Ende der ersten Halbzeit zu belohnen.

Auch die Phase kurz nach dem Anpfiff zu den zweiten 30 Minuten gehörte der Mannschaft der Kombinierten. Innerhalb von sechs Minuten erhöhten die jungen Löwen auf 5:2 und sahen bereits wie der sichere Sieger aus.  Aber erneut Eris Xhemshiti (45‘) und Jason Heilemann (52‘) brachten die Kreisstädter mit ihren beiden Toren wieder heran. Leider brachte ein starker Endspurt mit mehreren guten Ausgleichsmöglichkeiten keine Veränderung des Resultates mehr, sodass sich die Mannschaft von ABC-Niklas Röder knapp mit 4:5 geschlagen geben musste.

Die Aktiven beider Mannschaften boten den Zuschauern und anwesenden Eltern unterhaltsame und gute 60 Minuten, was den Teams Mut in Richtung der nächsten Ligaspiele machen sollte.

ABC:

Benedikt Lamberty, Jakob Breuer, Lars Flohe, Qualid Ait El Aouar, Eris Xhemshiti, Paul Pollig, Leonardo Kramps, Efe Ali Karga, Leo Esser, Jason Heilemann, Justus Balmer

Foto:
Trotz der beiden Treffer von Eris Xhemshiti musste sich das Team der D III-Junioren knapp geschlagen geben.

 

Schreibe einen Kommentar