A-JUNIOREN-RHEINLAND-LIGA NACHHOL-PARTIE / 1. SPIELTAG

JFV HUNSRÜCKHÖHE MORBACH  VS.  AHRWEILER BC  3:4  (2:2)

A-JUNIOREN BLEIBEN ERNEUT UNGESCHLAGEN

HURBERTUS WOLF IN TORLAUNE

MORBACH – Auch nach dem vierten Saisonspiel haben die A-Junioren noch kein Punktspiel verloren. Am Samstag gelang mit einem 4:3 (2:2)-Sieg beim JFV Hunsrückhöhe Morbach der dritte Saisonsieg. Dreifacher Torschütze war Hubertus Wolf (Foto).

In einer sehr hektischen Anfangsphase konnten die Hausherren bereits in der ersten Spielminute die 1:0-Führung erzielen. Nach einem in die Box getretenen Freistoß konnte die ABC-Abwehr den Ball nicht sauber zu klären, was zur Folge hatte, dass ein Spieler des Heimteams aus acht Metern der Führungstreffer gelang. Nach Hubertus Wolfs sicher verwandelten Foulelfmeter zum 1:1 (8‘) dauerte es nur zwei Minuten, bevor bei den Spielern von Morbach erneut der Torjubel aufbrauste. Die Folgeaktion eines Eckballs ging dem insgesamt achten Saisontreffer der Hausherren voraus. Der kurze Schock für das Team des Trainerduos Jörn und David Kreuzberg animierte scheinbar die Kreativität, denn dem 2:2 (13‘)-Ausgleichtreffer ging eine schöne Kombination voraus, welche mit einer Flanke von Carsten Thelen und dem Kopfball von Hubertus Wolf erfolgreich endete. Gut sichtbar ließen es fortan beide Mannschaft etwas ruhiger angehen und handelten bis zum Pausenpfiff nach dem Motto: Safety First.

Jannik Fussel, Mitte der ersten 45 Minuten wie auch Julian Kusniesz für die verletzten Vinzenz Schneider und Herolind Agushi eingewechselt, behielt bei der ersten gefährlichen Aktion im zweiten Spielabschnitt nach einem Eckstoß die Übersicht und erzielte aus sieben Metern mit seinem Premieren- Saisontor die erstmalige Führung für den Aufsteiger aus Ahrweiler. Nach 62 Minuten, dem ABC-Nachwuchs gelang es relativ effektiv den Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten, war es erneut Hubertus „Hubbi“ Wolf, der die Maschen des Tornetzes von Morbach auswuchtete. Maik Schäfer gab dem Sommerzugang vom SV RW Merl die passgenaue Vorlage zu dessen sechsten Saisontreffer. Die Jung-ABCler besaßen nun die trügerische Kontrolle über das Spiel bis zur 86. Minute, in der sich ein Akteur des Gastgebers ein Herz fasste und die Polyesterkugel aus 25 Metern in den Giebel des von Felix Witthaus gehüteten Tores jagte. Das erforderte in den Schlussminuten bis zum erlösenden Schlusspfiff eine Verteidigung des Vorsprungs mit „Mann und Maus“. „Zehn Punkte und Tabellenrang zwei nach vier Spielen sind für uns ein überragender Saisonstart“, sagte Jörn Kreuzberg, dem  es „richtig Bock macht mit diesen Jungs“. „Wir müssen, um nicht in Gefahr  zu laufen in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden, nun weiter punkten“, so Jörn Kreuzberg weiter.

Am nächsten Spieltag (Samstag, 15.09.) müssen die A-Junioren auf heimischem Kunstrasen gegen den sehr starken Mitaufsteiger und aktuellen Tabellensiebten JSG Pluwig-Gusterath antreten.

ABC:

Felix Witthaus, Vinzenz Schneider, Mehdi Dhouib, Rani Fhile, Semih Haslak, Steffen Thelen, Carsten Thelen, Herolind Agushi, Maik Schäfer, Hubertus Wolf, Mussa Mumini, Felix Hürter, Jannik Fussel, Tim Linden Julian Kusniesz, Dario Kriechel, Joud Aldaif, Tom Stein

Schreibe einen Kommentar