NEUE TORWART-TRAINERIN:

ANNE-KATHRINE KREMER ÜBERNIMMT BEIM ABC DIE A-JUNIOREN

Der Ahrweiler BC kann eine neue Torwarttrainerin vorstellen. Anne-Kathrine Kremer zählt ab sofort zum Team des Trainerduos der A-Junioren – Jörn und David Kreuzberg.

Kremer, die den Posten von Markus Becker übernimmt, war in der letzten Saison noch für den 1. FC Köln in der Bundesliga aktiv und spielte zuvor seit 2010 für den 1. FFC Frankfurt. Dort gewann die 30jährige Studentin (Master of Arts – Sports. Medical Training/Clinical Exercise) u.a. die Champions-League und den DFB-Pokal.

Erst einmal ein Riesendank an unseren bisherigen Torwarttrainer Markus Becker für seinen überragenden Einsatz. Nach dem Markus leider aus nachvollziehbaren Gründen nicht mehr zu Verfügung steht, sind wir sehr glücklich eine solch klasse Torwarttrainerin in den Reihen unserer Jugendabteilung begrüßen zu dürfen. Mit Sicherheit werden wir von ihrer Erfahrung als Profi-Spielerin profitieren. Zusammen mit unserem Jugend-Torwartkoordinator Roger Steiner wird sie sicherlich dazu beitragen, die Qualität des Torwarttrainings nochmals zu steigern.

(Gerd Treffer, Jugendleiter)

Die gebürtige Hessin, die ihre sportliche Laufbahn beim VfR Limburg und Germania Pfungstadt begann und mit Tennis und Lesen sehr gut abschalten kann, hat schon die ersten Trainingseinheiten mit ihren neuen Schützlingen hinter sich und ist sehr positiv vom Trainingseifer des Trios Felix, Witthaus, Marc Viehfeger und  Felix Hürter angetan.

„Wir sind sehr froh, dass wir Anne Kathrine für uns gewinnen konnten. Sie besitzt sehr viel Erfahrung und es ist unverkennbar, dass sie schon hochklassig gearbeitet hat.

(Roger Steiner, Jugend-Torwartkoordinator)

„Ich freue mich riesig darauf mit den sehr unterschiedlichen Torhütern zu arbeiten und möchte innerhalb meines Aufgabenbereiches dazu beitragen, dass die A-Junioren eine erfolgreiche Saison spielen können“, sagt Kremer zu ihrer neuen Aufgabe.

„Mit Anka haben wir eine erfahrene Frau an unserer Seite, die unseren jungen Torhütern wertvolle Tipps geben kann. Gerade mit ihrer Erfahrung von einigen Spielen in der Champions League und ihrer eigenen Ausbildung bereichert sie das Trainerteam menschlich wie sportlich enorm.“

(Jörn Kreuzberg, Trainer A-Junioren)

Anne-Kathrine Kremer, die von allen nur Anka genannt wird, ist in selbiger Position auch beim SC 13 Bad Neuenahr bei denen in der Regionalliga spielenden B-Juniorinnen aktiv und ist auch noch für das Rheinlandliga-Team des SC 13 selber am Ball.

Sowohl unsere Freunde vom SC 13 als auch der Ahrweiler BC können sich glücklich schätzen, mit „Anka“ menschlich wie fachlich einen Volltreffer gelandet zu haben.

Der ABC heißt „Anka“ ganz herzlich willkommen.

Schreibe einen Kommentar