B-JUNIOREN-BEZIRKSLIGA / 1. SPIELTAG

JFV RHEIN-HUNSRÜCK II  VS.  AHRWEILER BC  1:0  (0:0)

NIEDERLAGE TROTZ ÜBERLEGENHEIT

KIRCHBERG – Gut gespielt, aber dennoch verloren: Die B-Junioren des Ahrweiler BC mussten sich letzten Samstag am ersten Spieltag in der Bezirksliga / Mitte bei der Zweitvertretung von JFV Rhein-Hunsrück mit 0:1 geschlagen geben, können aber mit der spielerischen Leistung zufrieden sein, sofern man den nicht ganz unwesentlichen Part der Chancenverwertung außen vor lässt.

Der ABC-Nachwuchs stellte sich zu Beginn der ersten 40 Saisonminuten sehr gut an, ließ aber im weiteren Verlauf von Halbzeit eins etwas nach weil die einfachen Dinge des Fußballs, die sogenannten Basics vernachlässigt wurden.

Im zweiten Spielabschnitt waren die Doppelstädter das spielbestimmenden Team, zeigten jedoch Schwächen beim Abschluss. Etliche Chancen alleine vor dem gegnerischen Tor wurden liegengelassen. Auch eine personelle 4 zu 2 Überzahl in der Box des Gegners brachte nicht den gewünschten Erfolg. Besser machten es die Gastgeber. Nach einem langen Ball war es Samuel Theiß, der den zweiten Ball aus 25 Metern ohne jeglichen Druck eines Gegenspielers im ABC-Kasten versenken konnte. „Wir hätten durchaus noch länger spielen können ohne ein Tor zu erzielen“, haderte Coach Jeffrey Yankey nach der Partie mit der fehlenden Effizienz und Kaltschnäuzigkeit seiner Offensivabteilung. Mit dem Defensivverhalten hingegen war Yankey zufrieden: „Neuzugang Niclas Häger, Simon Braun und der eingewechselte Noah Koonen machten ihre Sache richtig gut“, lobte der ehemalige Innenverteidiger von TuS Koblenz das Defensivtrio.

Am kommenden Spieltag wird die Mannschaft erneut auswärts antreten. Gegner ist die JSG Höhr-Grenzhausen, die ihr Auftaktspiel ebenfalls mit 0:1 verloren.

Schreibe einen Kommentar