A-JUNIOREN-TESTSPIEL / SV RHEINBREITBACH (Senioren) 3 AHRWEILER BC 3

PUNKTETEILUNG GEGEN B-LIGISTEN

RHEINBREITBACH – Das Leistungsprotokoll der ersten Halbzeit des Vorbereitungsspiels der A-Junioren des Ahrweiler BC am Samstagmittag beim B-Ligisten SV Rheinbreitbach liest sich isoliert betrachtet nicht schlecht. Neben dem Treffer zum 1:0 (15‘) durch Julian Kusniesz nach einem 50 Meter-Pass von Rani Fhile gab es für den Torschützen Kusniesz, Mussa Mumini und Tim Linden  vier weitere gute Gelegenheiten ein Tor zu erzielen. Aber die Wahrheit lässt sich nicht in manuell angefertigten Leistungsprotokollen, sondern auf dem Platz finden. Und dort besaßen die Gastgeber neben ihren beiden Treffern (24‘, 37‘) zum 2:1-Halbzeitstand acht weitere, zum Teil hochklassige Torchancen. „Bis zur Halbzeit haben wir Glück gehabt nicht höher in Rückstand  zu liegen“, so das Statement von Trainer Jörn Kreuzberg zu den ersten 45 Minuten.

Nach einigen Verbesserungsvorschlägen durch das Trainerduo Jörn und David Kreuzberg und insbesondere durch die Hereinnahme von Simon Jüngling und Hubert Wolf hat es die Mannschaft, die über die gesamte Spielzeit hinweg mit einem 4-1-4-1 agierte,  im zweiten Durchgang um einiges besser gemacht und es gelang sogar die Partie zwischenzeitlich zu drehen. Nach den Treffern von Steffen Thelen (57‘/Foulelfmeter) und Simon Jüngling (77‘), dem eine sehenswerte Kombination über Tim Linden und Julian Kusniesz vorausging, schien für den ABC-Nachwuchs der erste Sieg der Vorbereitung greifbar nahe zu sein. Jedoch mit einem Kopfballtreffer nach einer Freistoßflanke gelang Rheinbreitbach in der 84. Minute noch der vollkommen verdiente Ausgleichstreffer.

Bereits am nächsten Samstag heißt es wieder: „Die Wahrheit liegt auf dem Platz.“ Zum letzten Leistungstest der aktuellen Sommervorbereitung empfängt der ABC dann die A-Junioren von TuS Mayen, die viele Kenner der Szene als den Favoriten der Bezirksliga ausgemacht haben.

ABC:

Felix Hürter, Vinzenz Schneider, Mahdi Dhouib, Maik Schäfer, Rani Fhile, Steffen Thelen, Julian Kusniesz, Janik Fussel, Tim Linden, Hubertus Wolf, Mussa Mumini, Joud Aldaif, Max Blohm,

Foto (Wolfgang Schade):

Max Blohm (r.) und den A-Junioren gelang es gegen die Senioren des SV Rheinbreitbach mitzuhalten.

 

 

Schreibe einen Kommentar